Ausstellung vom 12. Februar bis zum 19. Juni 2022

Lu Yang. False Awakening

Sa / 12.02.2022 - So / 19.06.2022


Halbe Eintrittspreise in die Ausstellung bis zu Beginn von "Fruits of Knowledge. Die Welten der Liv Strömquist", einer Ausstellung des 20. Internationalen Comic-Salons Erlangen


Der Medienkünstler Lu Yang (* 1984 in Shanghai, VR China) erobert derzeit mit seinen bahnbrechenden Produktionen die internationale Kunstszene im Sturm. Technisch ausgefeilt wie ästhetisch überwältigend zeigen seine 3D-Animationsfilme, Videoinstallationen und Computerspiele eine neue Form von digitaler Welt, die von Superheld*innen, Monstern und Gött*innen bevölkert wird.

Lu Yangs Kunst ist ein einzigartiges Crossover aus Neurowissenschaft und buddhistischer Philosophie, Medizintechnologie und Bodyenhancement, Manga-Ästhetik und Sci-Fi-Fantasie. Inspiriert durch gesellschaftliche Fragestellungen aus diesen Bereichen erschafft Lu Yang Kunstwerke und digitale Avatare, die als Kommentare zu aktuellen Identitätsdebatten wie auch den vermeintlichen Grenzen kultureller Identität gelesen werden können.

Der Anspruch des Künstlers reicht jedoch weit über das Entwerfen von Fiktionen hinaus – Lu Yang durchbricht gewohnte Denkkategorien wie „echt“ und „künstlich“ oder „männlich“ und „weiblich“ bis in die eigene Biografie hinein: biologisch eine Frau, bevorzugt Lu männliche Pronomen für sich. Personifiziert wird dieses Konzept durch seine digitale Reinkarnation Doku, einen geschlechtslosen Avatar, der auch die Hauptrolle in einer eigens für das Kunstpalais geschaffenen neuen Videoarbeit spielen wird.

Die erste institutionelle Einzelausstellung des Künstlers in Deutschland wird von Malte Lin-Kröger und der Kuratorin und Sinologin Nora Gantert gemeinsam kuratiert.

Kunstpalais Stadt Erlangen
Marktplatz 1
91054 Erlangen
http://www.kunstpalais.de

Eintrittspreise:
Eintritt: 2 €
Eintritt ermäßigt: 1 € Inhaber*innen des ErlangenPass (Eintritt frei) und des Entdecker-Pass (Eintritt frei), Jugendliche von 6 bis 18 Jahre, Schüler*innen und Studierende mit Ausweis, Senior*innen ab 65 Jahre, Empfänger*innen von Arbeitslosengeld II, der Grundsicherung nach den Vorschriften des SGB XII, von Wohngeld oder Berufsausbildungsbeihilfe, von Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz, Menschen mit mindestens 70% körperlicher oder geistiger Beeinträchtigung, Inhaber*innen von AktivCard, JuleiCa, BrigitteCard, artCard

zurück