Meteorite – Steine, die vom Himmel fallen

Sonderausstellung

So / 8.05.2022 - So / 8.01.2023
Mi / 10.08.2022 10:00 - 17:00 Uhr


Der Unter-Mässing, der größte noch existierende Eisenmeteorit Deutschlands feierte 2020 sein 100-jähriges Fundjubiläum. Die aus diesem Anlass geplante Meteoriten-Sonderausstellung musste wegen der Covid-19-Pandemie leider verschoben werden. Sie wird nun in diesem Jahr nachgeholt. Es werden zahlreiche Meteorite verschiedener Klassen präsentiert.
Neben historischen Meteoriten wie Krasnojarsk, L’Aigle und Putusk und Meteoriten von Mond und Mars werden auch der größte deutsche Steinmeteorit Benthullen, einer der berühmten Neuschwanstein-Meteorite und Exemplare des spektakulären Falls von Chelyabinsk aus dem Jahr 2013 zu sehen sein. Wo kommen Meteorite her, aus was bestehen sie, wie erkenne ich sie und welche Bedeutung haben sie für die Wissenschaft? Diese und viele Fragen mehr werden beantwortet. Neben den Meteoriten selber werden auch die Impaktkrater der Großmeteoriten nicht vergessen. Impakte haben das Leben auf der Erde beeinflusst und Landschaften geprägt wie z. B. das Nördlinger Ries. Durch Hitze und Druck veränderte Gesteine wie Tektite, Impaktgläser, Impaktbrekzien und Strahlenkegel runden die Ausstellung ab.

Naturhistorisches Museum - Norishalle
Marientorgraben 8
90402 Nürnberg
www.nhg-museum.de

Eintrittspreise:
Eintritt: 5 € Erwachsene

Eintritt ermäßigt: 3 € Studenten, Nürnberg Card, Kinder

Eintritt ermäßigt: 10 € Familienkarte

zurück