Kommkino e. V. präsentiert

Nosferatu – Phantom der Nacht

Do / 26.05.2022 / 21:15 Uhr


Am 4. März 1922 wurde „Nosferatu – Eine Symphonie des Grauens“ in Berlin uraufgeführt. Das KommKino zeigt „Nosferatu – Phantom der Nacht“, Werner Herzogs Hommage an den berühmten Stummfilm – mittlerweile selbst ein Klassiker.

Der Makler Harker soll den Kauf eines Haues in Wismar abwickeln. Kunde ist der wohlhabende Graf Dracula in Transsylvanien. Harkers anstehende Reise zur Vertragsunterzeichnung behagt Harkers Frau Lucy überhaupt nicht. Im Schloss angekommen, berauscht sich Dracula an Harkers Blut. Dracula ist offensichtlich ein Vampir, der es nun auch auf Lucy abgesehen hat. Mit dem Boot macht er sich auf den Weg – und bringt die Pest nach Wismar.

„Beeindruckende (...) Neuverfilmung von Werner Herzog, der hier neben der Hommage an sein Vorbild Murnau konsequent die im eigenen Werk angelegte Außenseiterthematik und seine romantische Naturauffassung auf einem hohen formalen Niveau weiterverfolgt. Herausragend: Klaus Kinski in der Titelrolle.“ (Lexikon des internationalen Films)


Land: Deutschland/Frankreich
Jahr: 1979
Regie: Werner Herzog
Darsteller:innen: Klaus Kinski, Isabell Adjani u. a.
Länge: 107 Min.
Sprachformat: deutsche Fassung
FSK: ab 16

Filmhaus Nürnberg - kommkino
Königstr. 93
90402 Nürnberg weitere Veranstalter:
Filmhaus Nürnberg im KunstKulturQuartier

Eintrittspreise:
Eintritt: 6 €

zurück