Isabelle Kranabetter

Isabelle Kranabetter (*1988) ist eine Theatermacherin, die an interdisziplinären Formen zwischen Musik, Performance-Theater und Neuen Medien arbeitet. Als Regisseurin und Dramaturgin hat sie international an renommierten Institutionen gearbeitet, wie z. B. dem Festival d’Aix-en-Provence, der Münchner Biennale, der Biennale di Venezia, dem Elektrotheater Stanislawski Moskau, der Staatsoper Hamburg oder den Théatres de la Ville de Luxembourg. Ihre zukünftigen Projekte kreiert sie für das Kunstfest Weimar, die Musiktheatertage Wien und den Palais de la Porte Dorée Paris. Isabelle Kranabetter ist heute zudem Alumna der Akademie Musiktheater sowie der Académie du Festival d'Art Lyrique d'Aix-en-Provence.

Ihre Premiere "In Conversation with...", die sie am 28. Februar in der Tafelhalle aufführen wird, steht ganz im Zeichen des Beethoven-Jahres.