Spielzeit 18/19 Klassik in der Tafelhalle

ensembleKONTRASTE bei uns in der Tafelhalle!

Fr 16. Nov | 21 Uhr Chip hits the fan

A festival for Chiptune and DIY culture

Sa 17. Nov | 20 Uhr 23. Nürnberger Gitarrennacht

Una notte italiana

Mi 21. + Do 22. Nov | 20 Uhr About a session

Anna Konjetzky

Fr 23. Nov | 20 Uhr Galgenhumor und Lebenslust - Russische Begegnungen

ensembleKONTRASTE - Klassik in der Tafelhalle

Premiere Do 29. Nov + Sa 01./ So 02. / Mi 19. / Do 20. / Sa 22. Dez | 20 Uhr Verlieben

Brachland - Ensemble

Jetzt bewerben und im Februar bei creole auftreten!

creole – Wettbewerb der transkulturellen Musik

Achtung: Bewerbungsfrist verlängert!

An die 3.000 Musikerinnen und Musiker haben seit 2006 beim Wettbewerb „creole – Globale Musik“ an den bundesweit veranstalteten Regionalwettbewerben und den anschließenden Bundeswettbewerben beziehungsweise dem „creole Festival“ 2017 in Hannover teilgenommen. Jetzt, am Samstag, 9. Februar 2019, startet eine neue Runde in der Tafelhalle: Den beiden Siegerbands winken Auftritte auf den renommiertesten Weltmusikfestivals in Bayern: dem „Bardentreffen“ in Nürnberg, dem „Hafensommer“ in Würzburg und dem „Festival der Kulturen“ in Augsburg. „creole – Globale Musik aus Bayern“ ist ein Wettbewerb für die von transkulturellen Einflüssen geprägte Musikszene in Deutschland. Der Wettbewerb will globale Sounds aus Deutschland nachhaltig fördern. Populäre Musik aus unterschiedlichen Epochen und Regionen, mal als Weltmusik, mal als Dancefloor arrangiert und mit Jazz, elektronischen Lounge-Klängen, Hiphop oder avantgardistischer neuer Musik verschmolzen, wird auch in Deutschland in immer spannenderen Verbindungen präsentiert. Ein Netzwerk hat sich für „creole – Globale Musik“ zusammengefunden, um diesen Musikformen zu Popularität zu verhelfen, die Szene bundesweit zu vernetzen und die besten Bands durch eine Auszeichnung bekannt zu machen. „creole – Globale Musik“ richtet sich an alle Gruppen, die sich in ihrer Musik der Grenzüberschreitung, transkulturellen Verknüpfung und interkulturellen Begegnung widmen.

Bewerbungen sind ab sofort bis 15. November möglich. Informationen zur Bewerbung unter: www.creole-bayern.de und nachfolgend

 

Bewerbungsinfo

Teilnehmer/-innen

Zur Teilnahme an der „creole Bayern“ eingeladen sind (semi)professionelle Musikgruppen und Bands, deren Mitglieder überwiegend ihren Wohnsitz in Bayern haben, sich auf längere Zeit zusammengeschlossen haben und die ihre Musik dem oben beschriebenen Wettbewerbsprofil zuordnen. Ausgeschlossen sind Bigbands und Chöre.

 

Bewertungskriterien

Der „creole – Globale Musik aus Bayern“ liegen folgende Kriterien für die Bewertung zugrunde:

  • musikalische Konzeption
  • musikalische Kreativität bzw. Originalität
  • musikalische Qualität der Umsetzung
  • Auftrittsdramaturgie
  • Qualität der Performance

 

Bewerbungsunterlagen

Für eine Bewerbung zur „creole – Globale Musik aus Bayern“ sind folgende Unterlagen per Email einzureichen:

  • Link (Vimeo, Youtube, Bandcamp etc.) mit mind. 3 und max. 5 Titeln
  • Spielzeit mind. 15 min und Mitschnitte eines Livekonzertes per Link
  • aktuelle Fotos als jpg-Dateien oder Downloadlink
  • Beschreibung der Gruppe, ihres musikalischen Konzepts und ihrer Besetzung
  • eine Liste der bisherigen Bühnenauftritte
  • Technical Rider (Bühnenplan)
  • aktuelles Künstlerinfo

Die Bewerbung muss die Stilistik, das Repertoire und die personelle und instrumentale Zusammensetzung der Gruppe korrekt widerspiegeln. Die Besetzung muss der Besetzung der Live-Performance beim Wettbewerb entsprechen.

 

Ablauf des Wettbewerbs

 

Regionale Vorauswahl

Eine Vorjury, die mit Fachleuten und Kenner/-innen der regionalen Musikszene besetzt ist, wertet die eingereichten Unterlagen aus und wählt sechs Bands aus, die zum Regionalwettbewerb am 9. Februar 2019 in die Nürnberger Tafelhalle eingeladen werden.

 

Regionalwettbewerb

Die von der Vorjury eingeladenen Bands bekommen im Rahmen von öffentlichen Wettbewerbskonzerten die Gelegenheit zu einem 30-minütigen Auftritt vor einer überregional besetzten fünfköpfigen Jury. Dieser Auftritt ist die Grundlage für die Wahl von zwei regionalen Preisträgern durch die Wettbewerbsjury.

Die Jury ist in ihrer Entscheidung auf Grundlage der Auswahlkriterien allein dem eigenen Urteil verpflichtet. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

 

creole – Globale Musik aus Bayern 2019

Wettbewerbskonzert : Samstag, 9. Februar 2019 | Tafelhalle Nürnberg

Preise:

1. Preis: Bezahlte Auftritte auf drei Festivals: Bardentreffen Nürnberg, Hafensommer Würzburg, Festival der Kulturen Augsburg

2. Preis: Bezahlte Auftritte auf zwei Festivals: Bardentreffen Nürnberg, Hafensommer Würzburg

Publikumspreis: 1000€ (unter Vorbehalt)

 

Bewerbungsende:   30. Oktober 2018

Bewerbungen und Rückfragen per mail an: manfred.beck(at)stadt.nuernberg(dot)de

Weitere Informationen :

www.creole-bayern.de

 

„creole – Globale Musik“ ist ein bundesweites Projekt zur Förderung und Vernetzung globaler Musik aus Deutschland, das seit über zehn Jahren von einem bundesweiten Trägerkreis unter der Schirmherrschaft der Deutschen UNESCO-Kommission organisiert wird. Die creole Bayern wird veranstaltet von der Stadt Nürnberg (Amt für Kultur und Freizeit und dem KunstKulturQuartier/Tafelhalle). Unterstützer sind: Projektbüro im Kulturreferat der Stadt Nürnberg, Bewerbungsbüro der Stadt Nürnberg Kulturhauptstadt Europas 2025, Hafensommer Würzburg, Festival der Kulturen Augsburg, STADTKULTUR-Netzwerk bayerischer Städte e.V. Verband für Popkultur in Bayern (VPBy)