Im Foyer oder auf der Bühne. Die Tafelhalle bietet eine bunte Vielfalt kleiner und großer Konzerte aus allen Genres von Jazz über norwegischen Folk bis hin zu Klassik.

Unter anderem dabei: Die erfolgreichen Reihen KONTRASTE - Klassik in der Tafelhalle, nordwärts, The Art of Jazz und Sunday Night Orchestra.

Die Reihe KONTRASTE – Klassik in der Tafelhalle verbindet Unmittelbarkeit und Publikumsnähe des Spielortes mit der Magie der Ernsten Musik. Das ensemble KONTRASTE (eK) bietet dabei einen Querschnitt verschiedenster Veranstaltungsformen neben konventionellen Konzerten, wie z. B. Figurentheater und Stummfilmen.

Bitte beachten Sie, dass im Moment weder Abonnements noch Tickets für Einzelveranstaltungen der Reihe verkauft werden. Änderungen sehen sie auf dieser Seite und auf unseren Social Media Kanälen (Facebook und Instagram).

Jeden letzten Sonntag im Monat laden Tafelhalle und das Sunday Night Orchestra zu Big Band Jazz at its best in die Tafelhalle. Das Ensemble, das sich inzwischen weit über die Grenzen Nürnbergs hinaus den Ruf eines hervorragenden Orchesters mit außergewöhnlichen Solisten erspielte, arbeitete bereits mit internationalen Größen wie Maria Schneider, Al Porcino, Roman Schwaller oder Benny Bailey. Präsentiert werden innovative BigBand-Sounds unterschiedlichster Stilrichtungen und bekannter Arrangeure.

Die Konzerte veranstaltet die Tafelhalle in Kooperation mit dem Jazz Studio Nürnberg. Die Programmreihe ist nicht nur eine der ältesten, sondern wohl auch der erfolgreichsten regelmäßigen Jazzveranstaltungen in deutschen Landen. Seit 1980 gastierten viele der Großen des Jazz, aber auch Entdeckungen und musikalische Grenzgänger*innen in der Tafelhalle.

Die Tafelhalle blickt gen Norden und holt ausgesuchte Musiker*innen aus Finnland, Norwegen, Schweden, Dänemark oder den Färöer-Inseln nach Nürnberg: nordwärts erschließt den Weg in die faszinierende musikalische Weite und mystische Tiefe der Regionen jenseits des 56. Breitengrades.