Spielzeit 18/19 Klassik in der Tafelhalle

ensembleKONTRASTE bei uns in der Tafelhalle!

The Art of Jazz N°208 Peter van Huffel OCTET

Mo 22. Okt | 20 Uhr

Jess Curtis & Claire Cunningham The Way You Look (at me) Tonight

Di 30. + Mi 31. Okt | 20 Uhr

& zum Thema: Di 23. Okt | 18 Uhr Schnittstelle Probebühne: Barbara kocht mit Bea Carolina Remark

 

 

ConnAct! / Andrea Hintermaier My own secret bubble. A prison

Do 08. - So 11. Nov | 20 Uhr

A festival for Chiptune and DIY culture Chip hits the fan

16. Nov | 21 Uhr

KONTRASTE - Klassik in der Tafelhalle

Neujahrskonzert

Di., 01.01.2019, 17:00 Uhr

Tafelhalle im KunstKulturQuartier
Äußere Sulzbacherstr. 62
90491 Nürnberg

Eintrittspreise:
Normal: 25 € / Ermäßigt: 16 €
Online-Ticket: 22 € / VVK-ermäßigt: 14 €

Online-Tickets

Am Beginn steht, dem Jahresmotto folgend, eine Komponistin: Louise Farrenc demonstriert mit ihrem Nonett von 1849 die hochentwickelte französische Bläsermusik ihrer Zeit, über dem klassisch anmutenden Werk liegt, wie Robert Schumann bewundernd meinte, „ein ganz leiser romantischer Duft“.
Mit den Bläsern geht es weiter: In einem heiter-unbeschwerten Werk erinnerte sich der 70-jährige tschechische Komponist Leoš Janaček 1924 an seine Jugend (Mládi). Den Posaunisten stellte 1966 der Avantgardist Luciano Berio musikalisch wie theatralisch vor besondere Anforderungen – nicht umsonst widmete Berio das traurig-humoristische Werk dem großen Clown Grock.
In Bachs 2. Brandenburgischen Konzert brilliert ein Ensemble aus Streichern und Bläsern – der Trompete hat Bach besondere Herausforderungen zugedacht. Übrigens: Der erste Satz ist seit 1977 in einer Voyager-Sonde als „Botschaft der Menschheit an außerirdische Lebensformen" im Weltraum unterwegs!
Holger Pfeuffer Posaune
Werke von
Louise Farrenc, Leoš Janáček, Luciano Berio, J. S. Bach

Weitere Termine in dieser Reihe

Veranstalter:
KunstKulturQuartier, Tafelhalle
ensemble KONTRASTE

Zurück zur Liste