PLAN MEE: Das Erbe

Politics on the ground

Fr., 21.09.2018 , 20:00 Uhr - 22:30 Uhr

Tafelhalle im KunstKulturQuartier
Äußere Sulzbacherstr. 62
90491 Nürnberg

Eintrittspreise:
Normal: 16 € / Ermäßigt: 10 €
Online-Ticket: 13 € / VVK-ermäßigt: 8 €

VVK an den gängigen VVK-Stellen

Kultur Information
Königstraße 93
90402 Nürnberg

Online-Tickets

Der Geruch des Bühnenvorhangs erinnert an Omas Wohnzimmer, der mattschwarze Bühnenraum an Vinyl, Teer oder eine Werkstatt.
Erinnern und vergessen - wie geht das? Welche Rolle spielen dabei Orte und Architektur? Wir wollen wissen, wie Raum, Körper und Erinnerung zusammenhängen und betreten die ehemalige Schraubenfabrik Tafelhalle aus verschiedenen Blickwinkeln. Der Kontrast zwischen Flüchtigkeit von Bewegung und Absolutheit von Architektur beflügelt uns.
Lasst uns gemeinsam erinnern und vergessen! WIR WAREN HIER!
Die Produktion ist der erste Teil der Performancereihe ‚politics on the ground‘, in der die Choreographin Eva Borrmann/PLAN MEE die Auseinandersetzung mit Architektur und Erinnerung sucht. Die Produktion wird erstmals in der Tafelhalle zur Aufführung kommen. Weitere Orte folgen.

+ 21.9. Publikumsgespräch mit Expert*Innen ab 21:00 Uhr im Anschluss an die Vorstellung
Zu Gast:
Julia Wehren (Tanzwissenschaft, Bern)
Anke Seitz (Architektur, Nürnberg)
Charlotte Bühl-Gramer (Geschichtsdidaktik, Nürnberg/Erlangen)
Gunnar Tippmann (Technische Direktion Tafelhalle, Nürnberg)
Aus dem künstlerischen Team:
Eva Borrmann (Konzept & künstlerische Leitung)
Lisa Hrubesch (Dramaturgie)
Moderation: Julia Opitz (Produktionsleitung)

+ 22.9. Stadt(ver)führungen mit Eva Borrmann durch die Tafelhalle 18:00 Uhr

CHOROEGRAFIE/KONZEPT Eva Borrmann
DRAMATURGIE Lisa Hrubesch
PRODUKTIONSLEITUNG Julia Opitz
KOSTÜM Franziska Isensee
ASSISTENZ Melina Geitz
TANZ/PERFORMANCE Claudia Greco, Justyna Kalbarczyk, Lena Schattenberg, Davide Sportelli, Fernando Balsera Pita

Eine Koproduktion mit der Tafelhalle, unterstützt durch die Tanzzentrale der Region Nürnberg e. V. sowie durch Zuschüsse der Stadt Nürnberg. Dieses Projekt wird gefördert durch den Bayerischen Landesverband für zeitgenössischen Tanz (BLZT) aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst sowie die Nürnberger Sparkassen Kulturstiftung.


PLAN MEE
„Das tolle Ensemble schafft den Spagat zwischen leisem Witz und bitterem Ernst souverän. Unbedingt anschauen.“ - NN, Regina Urban

„Diese außergewöhnliche künstlerische Herangehensweise ist kraftvoll, unkonventionell und neuartig.“ - kunstnürnberg.de

Website

FACEBOOK

Weitere Termine:

Sa., 22.09.2018, 20:00 Uhr - 22:30 Uhr Online-Tickets

Veranstalter:
KunstKulturQuartier, Tafelhalle

Zurück zur Liste