Sa 23. Mär | 20 Uhr Nordwärts: Antti Paalanen

Er ist in kein Genre zu stecken: Finnische Folklore trifft auf Pop, Heavy Rock, Tango oder Blues – immer versehen mit einer unglaublichen Energie.

Premiere DO 28. MÄR | 20 Uhr Nikolaus Struck | Das Theaterprojekt

Gesäubert von Sarah Kane

Weitere Termine: FR 29. + SA 30. MÄR

Fr 5. Apr | 20 Uhr Nordwärts: Johanna Juhola Reaktori

Verrückter finnischer Tango! Akkordeon-Wirbelwind Johanna Juhola im Theatercafé.

So 7. Apr | 20 Uhr CocoonDance: Momentum

Bass durchdringt den blinden Körper der vermummten Männer. Sind sie frei oder im Takt gefangen?

Nordwärts

Johanna Juhola Reaktori

Verrückter finnischer Tango

Fr., 05.04.2019, 20:00 Uhr

Tafelhalle - Theatercafé
Äußere Sulzbacher Str. 62
90491 Nürnberg

Eintrittspreise:
Normal: 16 € / Ermäßigt: 10 €
Online-Ticket: 13 € / VVK-ermäßigt: 8 €

Online-Tickets

Mit Q-Card-Rabatt erhältlich.

„Das müssen Weltmusik-Fans hören“, titelt Deutschlandfunk Kultur. Selbst in der exzentrischen finnischen Musikszene gilt sie als extrem bunter Vogel. „Fantasiatango“ nennt die virtuose Akkordeonistin ihre Sounds aus finnischer Volksmusik, Tango und elektronischen Klängen. Johanna Juholas instrumentale Kompositionen sind inspiriert von Alltagsgeschichten, leben von stiller Melancholie bis hin zu überbordender Leidenschaft. Neben dem Akkordeon-Wirbelwind spielen Milla Viljamaa Klavier und Harmonium und Sara Puljula Kontrabass. Der vierte im Bunde ist Tuomas Norvio, mit diversen elektronischen Percussions und Gimmicks lässt er es knistern und knarzen. Zusammen mit ihrem Quartett liefert die Musikerin innovative Performances mit musikalischer Zauberkraft und frecher Theatralität.
Johanna Juhola (accordion)
Antti Kujanpää (piano, harmonium)
Juuso Hannukainen (live electronics)
Ilkka Heinonen (double bass)

Website