FR 19. bis SO 21. JUL, 20 UHR PLAN MEE: Das Erbe

Politics on the ground – dieses Jahr in der Katharinenruine!

SA 20. JUL 16 UHR FAIR!? Teil II

TanzPartner Auf die Bühne!

MO 22. JUL 20 UHR Sunday Night Orchestra in der Katharinenruine

Fundstücke feat. Wolf Kerschek & his music plus guests

MI 24. JUL 18 UHR Anschubsen!

Eine generationsübergreifende Tanzperformance

cluster | electronic.classic.session

GLASSWALLS: Kokomo & Kai Schumacher

play Philip Glass

Sa., 09.11.2019, 20:30 Uhr  - 22:30 Uhr

Tafelhalle im KunstKulturQuartier
Äußere Sulzbacherstr. 62
90491 Nürnberg

Eintrittspreise:
Normal: 25 € / Ermäßigt: 16 €
Online-Ticket: 22 € / VVK-ermäßigt: 14 €

VVK an den gängigen VVK-Stellen

Kultur Information
Königstraße 93
90402 Nürnberg

Online-Tickets

Präsentiert von Curt Magazin Nürnberg & mono-Ton
curt.de/nbg
mono-ton.eu

GLASSWALLS ist mehr als eine einfache Hommage an einen der einflussreichsten Komponisten des 20. und 21. Jahrhunderts: In ihrem gemeinsamen Projekt kombinieren der Pianist Kai Schumacher und die Post-Rock-Band Kokomo ausgewählte Stücke von Philip Glass mit epischen Klangwänden der Post-Rock-Ära sowie den Live-Visuals von Warped Type und führen das Genre zurück zu seinen Ursprüngen minimalistischer Klangästhetik.

Kai Schumacher verschiebt die Grenzen zwischen klassischer und populärer Musik und vermeidet dabei das „Crossover“-Klischee. Für seine Kompositionen schaut er auf Werke aus drei Jahrhunderten zurück: von Erik Satie über Steve Reich bis hin zu psychedelischen Werken der Elektroband Moderat. Bei Schumacher trifft Minimal Music auf klassische Pioniere und Nachkommen in Ambient, Techno und Post-Rock und schafft Sets irgendwo zwischen Meditation und Manie.

Die instrumentale Rockband Kokomo hat seit ihrer Gründung 2009 bereits vier Alben veröffentlicht und tourte bereits durch ganz Europa (Deutschland, Dänemark, Norwegen, Ungarn, Rumänien, Spanien ...), Russland und Japan. Darüber hinaus spielte sie als Support für Bands wie Caspian, This Will Destroy You sowie God Is An Astronaut.

Verwurzelt sowohl in elektronischer, als auch in klassischer Musik, verwandelt die Düsseldorfer Visual-Art-Gruppe WARPED TYPE ihre Liebe zu hämmernden Rhythmen und fragilen Melodien in wunderschön gestaltete, eindringliche visuelle Bilder. Ihre Arbeit umfasst Musikvideos, Live-Visuals, Bühnenbilder sowie interaktive Kunst und Installationen..

Website

FACEBOOK

Weitere Termine in dieser Reihe

Veranstalter:
KunstKulturQuartier, Künstlerhaus, Nürnberg

Zurück zur Liste