Di 22. Jan | 19 Uhr COOK& TALK

zu Gast: Matthias Fetzer (stummFILMMUSIKtage)

Barbara Bess lädt Gäste ein, Gäste bringen ein Rezept mit, gemeinsam wird gekocht und sich ausgetauscht.

Do 24. - So 27. Jan stummFILMMUSIKtage 2019

Zum 23. Mal finden die stummFILMMUSIK Tage statt, dieses Jahr werden unter anderem Faust und Kafka geht ins Kino präsentiert.

Fr 1. - So 3. Feb | 20 Uhr CALIMETROFERATU - Eine Symphonie des Grauens

Ein Garant für ein wohlig düsteres Tanztheater-Erlebnis.

Fr 08. + Sa 09. Feb Creole - Globale Musik aus Bayern 2019

Creole  ist ein Musikwettbewerb im Bereich der populären Weltmusik. Stilistische Vielfalt ist bei creole Programm!

Premiere Do 14. Feb| 20 Uhr Do you contemporary dance?

Weitere Termine Fr 15. + Sa 16. Feb

YARA LINSS Samambaia - CD release

Bezaubernde Mischung aus Samba, Bossa Nova, música popular brasileira und Jazz

Tafelhalle im KunstKulturQuartier
Äußere Sulzbacherstr. 62
90491 Nürnberg

Eintrittspreise:
Normal: 16 € / Ermäßigt: 10 €
Online-Ticket: 13 € / VVK-ermäßigt: 8 €

VVK an den gängigen VVK-Stellen

Kultur Information
Königstraße 93
90402 Nürnberg

Online-Tickets

GESANG Yara Linss / GITARRE João Luis Nogueira /BASS André de Cayres / PERCUSSION/SAXOFON/FLÖTE Márcio Tubino
SPECIAL GUEST Bodek Janke (SCHLAGZEUG/PERCUSSION)
Die deutsch-brasilianische Sängerin und Komponistin Yara Linss ist ein seltenes Stimmwunder. Die Offenheit, Wärme und Tiefe ihrer Interpretationen ziehen ihr Publikum in einen magischen Bann.
Geboren in São Paulo, in Nürnberg lebend ist sie auf den Reisen in ihr Mutterland fasziniert vom vibrierenden Puls des Großstadt-dschungels São Paulos und verzaubert vom unwiederstehlichen Charme Rio de Janeiros.
“Samambaia” (auf deutsch “Farn”), das Urkraut das hier seine ihm innewohnenden Heilkräfte in Form von Musik entfalten darf, bedient sich einer Mischung vieler Musikstile Brasiliens.
Gemeinsam mit ihren Bandmitgliedern, dem Gitarristen und Komponisten João Luis Nogueira (Belo Horizonte), dem Kontrabassisten André de Cayres (São Paulo) und dem Multiinstrumentalisten Márcio Tubino (Porto Alegre) entwirft Yara Linss einen Song-Bilderbogen, der in weichem Portugiesisch mitreißende Geschichten zwischen Melancholie und Übermut, ironischem Witz und tiefem Gefühl erzählt.
"...Yara Linss gehört zu den interessantesten neuen Erscheinungen der bayerischen Kulturszene ..." Süddeutsche Zeitung

"...Yara Linss, eine Ausnahmeerscheinung...Ihre Interpretationen sind hinreißend, subtil, eigenwillig, enorm luftig und niemals überladen ..." Plärrer, Nürnberg

Website

FACEBOOK

Veranstalter:
KunstKulturQuartier, Tafelhalle

Zurück zur Liste