0

Aufführung
20. Internationales Figurentheater-Festival

Needcompany (BE)

Forever I ohne Sprache, nach Gustav Mahlers „Der Abschied“, ca. 80 min

Tafelhalle im KunstKulturQuartier

Tafelhalle im KunstKulturQuartier
Äußere Sulzbacherstr. 62
90491 Nürnberg

Eintrittspreise:
Normal: 22 € / Ermäßigt: 14 €
VVK: 19 € (zzgl. VK-Gebühr) / VVK-ermäßigt: 12 € (zzgl. VK-Gebühr)

VVK-Online

Online-Bestellung mit Festivalpass mit diesem Link: http://bit.ly/2p4uJgk

Als Gustav Mahler davon erfuhr, an einer tödlichen Herzkrankheit zu leiden, komponierte er mit „Der Abschied“ eines seiner persönlichsten und traurigsten Werke. Dieses Stück, Teil des Zyklus „Das Lied von der Erde“, liegt der neuesten künstlerischen Zusammenarbeit von Grace Ellen Barkey mit der Designerin Lot Lemm zu Grunde und entfaltet sich in „Forever“ in einer sinnlichen wie fragilen Bühneninstallation. Bereits seit einigen Jahren experimentieren Lemm&Barkey mit dem Material Porzellan. Waren in „The Porcelain Project“, 2009 beim internationalen figuren.theater.festival in Erlangen gezeigt, sogar die Kostüme daraus beschaffen, so steht das kostbare und durch Bewegung klirrende Material nun als Teil der Bühneninstallation für die Zerbrechlichkeit des Menschen, eine Reminiszenz an die gefrorenen Blätter im Herbst, die bei Mahler von den Bäumen fallen. Der Kampf des Menschen mit seiner eigenen Sterblichkeit steht im Kontrast zu der sich immer wieder selbst erneuernden Natur. Vor einer intimen Kulisse erschaffen die Tänzerinnen und Tänzer der Needcompany ein noch artifizielles Symbol der Vergänglichkeit, begleitet von einer ganzen Vibrationslandschaft aus Porzellan, die wie ein stark verdichtetes Symphonieorchester den Frequenzen von Mahlers
Musik ausgesetzt wird.
1986 von Jan Lauwers und Grace Ellen Barkey gegründet, zählt die Needcompany zu den wichtigsten europäischen Theatergruppen und steht für genreübergreifende Theaterproduktionen zwischen Sprech- und Tanztheater. Grace Ellen Barkey tritt als Darstellerin in vielen Stücken von Jan Lauwers auf und realisiert seit 2004 unter dem Label Lemm&Barkey eigene Projekte mit dem Ensemble der Needcompany und der Designerin Lot Lemm.

Man’s struggle with his own mortality, in contrast to the constant regeneration of nature _ In “Forever“, their latest production Lemm&Barkey combine an intimate setting, an installation of vibrating porcelain and the sounds of Gustav Mahler with a choreography symbolising the fragility of man, art and community as a whole.

Eine Produktion von Needcompany | In Koproduktion mit Steirischer Herbst, internationales
figuren.theater.festival Erlangen und Nürnberg, PACT Zollverein Essen | Mit Unterstützung der
Flämischen Behörden/Flemish Authorities

Website

Needcompany (BE) - © needcompany

FACEBOOK

Veranstalter:
KunstKulturQuartier - Internationales Figurentheaterfestival
Kulturamt der Stadt Erlangen, Abteilung Festivals und Programme
Kulturamt der Stadt Fürth
Kulturamt Stadt Schwabach

Zurück zur Liste