ensemble KONTRASTE

ensemble KONTRASTE realisiert außergewöhnliche musikalische Projekte, sei es mit Kammer- oder Ensemblemusik, klassisch oder zeitgenössisch, allein oder in Verbindung mit anderen Künsten. Das aktuelle Jahresprogramm für die Saison 2019.2020 unter dem Motto „Hin & Weg“ mit dem Fokus auf Ludwig van Beethoven bietet wie gewohnt eine reizvolle Mischung aus Bewährtem, Unbekanntem, Gewagtem und Provozierendem – ganz im Sinne Pierre Boulez: „Kultur braucht keine falsche Sicherheit, sondern offene Türen und ein Risiko.“ Als Orchester in residence, als „Hausorchester“ prägen sie mit ihrem Programm seit Jahren das Profil der Tafelhalle im Bereich Musik maßgeblich.     
Über die Nürnberger Konzerttätigkeit hinaus spielt das ensemble KONTRASTE in vielen europäischen Metropolen und erhielt Einladungen zu renommierten Klassikfestivals wie zu den Salzburger Festspielen, dem Chopin-Festival Warschau, dem Musikfest Nara in Japan und dem Gavroche Festival in Moskau.

Zahlreiche Preise würdigten die Arbeit des Ensembles: Wolfram-von-Eschenbach-Förderpreis (1999), Kultur-Förderpreis der Stadt Nürnberg (2004), Friedrich-Baur-Preis der Bayerischen Akademie der Schönen Künste (2007), Kulturpreis der E.ON Bayern AG (2010), Wolfram von Eschenbach Preis (2015).