Jürgen Neudert vom Sunday Night Orchestra im Kurzportrait für unser digitales Spielzeitheft

Sunday Night Orchestra

Wir nehmen den Mund nicht zu voll, wenn wir sagen: Beim Sunday Night Orchestra kommen Deutschlands beste Musiker*innen als Bigband zusammen. Seit mittlerweile über 20 Jahren präsentieren sie am letzten Sonntag des Monats Bigband-Jazz aller Stilrichtungen in der Tafelhalle und kollabieren mit renommierten Arrangeuren und Solisten.

Im November 1994 gründete der Nürnberger Schlagzeuger Dejan Terzic zusammen mit dem ebenfalls in Nürnberg ansässigen Trompeter Sebastian Strempel das Sunday Night Orchestra. Die beiden wollen den Versuch wagen, nach dem Vorbild des Mel-Lewis-Jazz Orchestra, das jeden Montag im Village Vanguard in New York spielt, ein regelmäßig auftretendes Jazz-Orchester in Nürnberg zu etablieren. Ihre Debüt-CD erschien im April 1996 mit Live-Musik des amerikanischen Tenorsaxophonisten Jerry Bergonzi als Stargast.

1996 erhielt das Sunday Night Orchestra das heute nicht mehr existierende Nürnberg-Stipendium für seine “ungewöhnliche Initiative …, die kreativ das Angebot der Stadt” bereichert und 2004 den Bayerischen Kunstförderpreis.