Beate Höhn

Beate Höhn ist Choreografin, Tanzpädagogin und gemeinsam mit dem Regisseur Arne Forke künstlerische Leiterin des Ensembles co>labs, das sie 1999 gemeinsam mit Arne Forke gründete.

co>labs arbeitet und gastiert seit einigen Jahren international mit Partnern in Portugal, Österreich, Estland, der Schweiz, Iran, dem Libanon, Sibirien, Mexiko und Guatemala. Wesentliche Auszeichnungen im deutschsprachigen Raum waren u. a. der 1. Preis der Bayerischen Theatertage mit dem „Lied vom Sag-Sager“, dann folgte mit „Caligula“ die Einladung zum Impulse-Festival, als eine der besten Inszenierungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die Einladung zu „Augenblick Mal!“ als eines der fünf besten Kinderstücke in Deutschland, aber auch der Kulturpreis der Stadt Nürnberg, haben dazu beigetragen, die anspruchsvollen Produktionen der Gruppe co>labs erfolgreich international zu exportieren und gleichzeitig in der Stadt Nürnberg mit der beständigen Partnerin Tafelhalle zu verankern.