Premiere Do 17. Jan | 20 Uhr CALIMETROFERATU

Eine Symphonie des Grauens

Weitere Termine: So 20. Jan + Fr 1. - So 3. Feb

Di 22. Jan | 19 Uhr COOK& TALK

zu Gast: Matthias Fetzer (stummFILMMUSIKtage)

Barbara Bess lädt Gäste ein, Gäste bringen ein Rezept mit, gemeinsam wird gekocht und sich ausgetauscht.

Do 24. - So 27. Jan stummFILMMUSIKtage 2019

Zum 23. Mal finden die stummFILMMUSIK Tage statt, dieses Jahr werden unter anderem Faust und Kafka geht ins Kino präsentiert.

Fr 08. + Sa 09. Feb Creole - Globale Musik aus Bayern 2019

Creole  ist ein Musikwettbewerb im Bereich der populären Weltmusik. Stilistische Vielfalt ist bei creole Programm!

Premiere Do 14. Feb| 20 Uhr Do you contemporary dance?

Weitere Termine Fr 15. + Sa 16. Feb

Die Geschwister Pfister in der Toskana

Tafelhalle im KunstKulturQuartier
Äußere Sulzbacherstr. 62
90491 Nürnberg

Eintrittspreise:
Normal: 25 € / Ermäßigt: 16 €
Online-Ticket: 22 € / VVK-ermäßigt: 14 €

Online-Tickets

DIE GESCHWISTER PFISTER Ursli & Toni Pfister, Fräulein Schneider (Christoph Marti, Tobias Bonn, Andreja Schneider)

mit Q-Card-Rabatt erhältlich

Die Pfisters entdecken Italien! In den späten 50er Jahren blühten Ferienträume, Hausfrauen schwärmten im Treppenhaus von Mallorca und Kleinfamilien machten sich im roten Käfer Cabriolet auf den Weg in den Urlaub. Unter der Regie von Christoph Marti zieht die Familie Pfister mit: Über den Brenner auf einen Campingplatz am Gardasee und von dort aus auf den Geheimtipp von Ralph Siegel hin in eine toskanische Taverne, wo zwischen hängenden Schinken und klebrigen Fliegenfallen ein großer Schlagerabend angesagt ist. Man feiert, verhängt und bis man in Rom ankommt, sind da bereits die späten 70er Jahre eingekehrt. Urban, mondän, wie aus einem Fellini-Film.
Auf doppeltem Boden gründet die elfte große Show des Schweizer Trios. Die pseudo-heile Welt des Showbiz wird an diesem Abend ebenso gefeiert wie demontiert. Mit Versatzstücken aus der Werbung, großen TV-Shows, Spielfilmen oder historischen Reisedokumentationen baut das Trio einen hintergründigen Abend zum großen Geschäft mit Träumen, Sehnsüchten und Weltfluchtgedanken, das im Kern bis heute Bestand hat.
Bei der Uraufführung im Juni am Züricher Theater am Hechtplatz war der Applaus bereits nach den ersten Stücken frenetisch, denn das Trio auf der Bühne hat was drauf. Lässig und gleichzeitig gekonnt hangeln sich die drei von Ohrwurm zu Ohrwurm und wippen dazu kokett mit den Hüften und sonstigen Körperteilen. Sie haben ganz offensichtlich Spaß an der Gute-Laune-Musik (Neue Züricher Zeitung).

Website

FACEBOOK

Die Geschwister Pfister in der Toskana - © Veranstalter

Veranstalter:
KunstKulturQuartier, Tafelhalle

Zurück zur Liste