Spielzeit 18/19 Klassik in der Tafelhalle

ensembleKONTRASTE bei uns in der Tafelhalle!

The Art of Jazz N°208 Peter van Huffel OCTET

Mo 22. Okt | 20 Uhr

Jess Curtis & Claire Cunningham The Way You Look (at me) Tonight

Di 30. + Mi 31. Okt | 20 Uhr

& zum Thema: Di 23. Okt | 18 Uhr Schnittstelle Probebühne: Barbara kocht mit Bea Carolina Remark

 

 

ConnAct! / Andrea Hintermaier My own secret bubble. A prison

Do 08. - So 11. Nov | 20 Uhr

A festival for Chiptune and DIY culture Chip hits the fan

16. Nov | 21 Uhr

tanz.tausch.weekend

Doppelvorstellung: WildeVerwandteProduktionen: Da Da Ist. Wir sind. + HARTMANNMUELLER: Du bist nicht allein

Tafelhalle im KunstKulturQuartier
Äußere Sulzbacherstr. 62
90491 Nürnberg

Eintrittspreise:
Normal: 25 € / Ermäßigt: 16 €
Online-Ticket: 22 € / VVK-ermäßigt: 14 €

Online-Tickets

Mit Q-Card-Rabatt erhältlich. Freie Platzwahl.

WildeVerwandteProduktionen
Da Da ist. Wir sind.

Eine sinnlich inszenierte Verschiebung von Sinnesebenen. Im unsichtbaren Rhythmus unserer Zeit bewegen sich acht TänzerInnen und ein Klangkünstler. Angetrieben vom pulsierenden Klangteppich atmen die Tänzer den scheinbar alles dominierenden Sound. Gleich einer Ursonate aus dem Nachtklub verschlingt Dunkelheit Körper und bringt Stille ans Licht. Absichtlich sichtbar zu unsichtbar, taktvoll getaktet, überlässt die Chreografin Barabara Bess die Regie der Dringlichkeit des Moments.
Barbara Bess macht Räume hörbar, Klänge sichtbar und schafft mit ihren Collagen aus Klang, Sprache und Bildern sinfonieartige Bewegungserlebnisse. Hierfür erhielt sie unter anderem den IHK-Kulturpreis.


HARTMANNMUELLER
Du bist nicht allein

Hier kann alles geschehen! In „Du bist nicht allein" erschaffen HARTMANNMUELLER eine imaginative Welt, einen geheimnisvollen Ort extremer körperlicher Präsenz, ein „absurdes Universum zwischen Horrortrip, Illusionstheater und Lasershow“ (tanzweb.org). Im dunklen Raum erschließen sich die Mechanismen und Funktionsweisen dieser Realität nur langsam. Durch behutsames, beharrliches Vortasten offenbaren sich schrittweise die Zusammenhänge zwischen den einzelnen Bestandteilen. Absurd, grenzwertig und reizdurchflutend steigern sich Raum, Zeit und Körper ins Unendliche – und es bleibt unklar: Ist das hier Utopie oder Dystopie?


tanz.tausch.weekend - Vier Tage lang zeitgenössischen Tanz hautnah erleben! Kommt ins Gespräch mit Choreograf/-innen aus unterschiedlichen Regionen Deutschlands, lernt in Workshops die Bewegungsfähigkeit des Körpers kennen und taucht ein in die Arbeitsweisen von Tänzerinnen und Tänzern. Das tanz.tausch.weekend startet am Donnerstag mit tanz.rapid, bei dem Ihr Kostproben aus Performances und Choreografien von unterschiedlichen Künstler/-innen erleben könnt. Am Freitag und Samstagabend gibt es jeweils zwei Vorstellungen pro Abend und Come-Together sowie eine Party am Samstag. Vormittags bieten die Choreograf/-innen beim Brunch Workshops und Einblicke in ihre Arbeitsweisen an. Mit dabei sind: HARTMANNMÜLLER, PLAN MEE, WildeVerwandteProduktionen, Nir de Volff, SETanztheater, Curtis & Co. - dance company, co.labs, Alexandra Rauh/Gunnar Seidel u. v. m.

Eine Kooperation der Tafelhalle im KunstKulturQuartier mit der tanzzentrale e. V., Akademie der bildenden Künste Nürnberg und M. A. D. – Ballettförderzentrum e. V.

Diese Veranstaltung wird ermöglicht durch den Bayerischen Landesverband für zeitgenössischen Tanz (BLZT) aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst und das Nationale Performance-Netz (NPN) im Rahmen der Gastspielförderung Tanz aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, sowie der Kultur- und Kunstministerien der Länder.
Doppelvorstellung: WildeVerwandteProduktionen: Da Da Ist. Wir sind. + HARTMANNMUELLER: Du bist nicht allein - © Sebastian Autenrieth/Dennis Yenmez

Weitere Termine in dieser Reihe

Veranstalter:
KunstKulturQuartier, Tafelhalle

Zurück zur Liste