Bei Perlentauchen erwartet euch vor oder nach der Vorstellung ein Extra. Ab September 2022 bieten wir in regelmäßigen Abständen Formate an, die den Vorstellungsbesuch bereichern und Raum schaffen, sich bewusst auf den Abend einzulassen, die Sinne zu schärfen oder in direkten Austausch mit den Künstler*innen zu treten.

Wir rücken bewusst das Zuschauen in den Fokus, denn allzu selten beschäftigen wir uns mit uns selbst als Publikum - schließlich konzentrieren uns in erster Linie auf das Bühnengeschehen. Aber wie nehmen wir eigentlich wahr, was auf der Bühne geschieht? Welche Erwartungen haben wir, welche Vergleiche stehen uns zur Verfügung? Welche Gewohnheiten prägen uns?

Jede*r im Publikum kommt mit jeweils eigenen Erfahrungen und Erlebnissen in die Tafelhalle, und diese beeinflussen, wie Veranstaltungen auf uns wirken und was wir davon wahrnehmen. Das Wichtigste für uns: Jede*n in der ganz individuellen Wahrnehmung bestärken und ermutigen.

Perlentauchen – das kann so aussehen:

Eintauchen

Verschiedene Einführungsformate, die vor dem Vorstellungsbesuch stattfinden, z. B. Achtsamkeitsübungen und Wahrnehmungsexperimente, aber auch Einführungen inhaltlicher Natur mit direktem Bezug zur anschließenden Vorstellung

Blick hinter die Kulissen: Kurze Workshops und Führungen in und durch die Tafelhalle, in denen gezeigt wird, wie der Theaterzauber mittels Bühnentechnik entsteht, und wir gemeinsam ausprobieren, wie man am besten auf unseren Stühlen sitzt (oder schläft?), welche Plätze man bei freier Platzwahl wählt, wie Applaus am effektvollsten gestaltet werden kann und vieles mehr.

Tauchgang

Unabhängig von Vorstellungsbesuchen bieten wir Workshops und Vorträge zu bestimmten Themen an, bei denen ihr entweder aktiv mitwirken oder euern Wissensschatz um Ideen, wissenschaftliche Theorien und Hintergrundinformationen bereichern könnt.

Auftauchen

Nach den Vorstellungen bieten wir bei „Auftauchen“ unterschiedliche Formen der Nachbereitung und des Austauschs an. Das können Gesprächsecken im Foyer sein, Feedbackwände, auf denen ihr eure Kommentare hinterlassen könnt oder Nachgespräche in verschiedenen Konstellationen, bei denen ihr mit den Künstler*innen und uns ins Gespräch kommt.

 

 

Perlentauchen wird gefördert von Kulturfonds Bayern - Bereich Bildung und Kultus. Wir danken unseren Sponsoren und Förderern.