Neustart

Omen

Verlängert!

Do / 04.04.2024 / 20:00 Uhr
Weitere Termine:Di / 16.04.2024 / 19:00  Mi / 17.04.2024 / 18:00  Fr / 19.04.2024 / 16:00  Sa / 20.04.2024 / 15:30  Mo / 22.04.2024 / 21:15  Di / 23.04.2024 / 18:15 


Koffi ist besessen. Das glaubt zumindest seine Familie, die ihn deshalb Zabolo, Zeichen des Teufels, nennt. Nach vielen Jahren kehrt er erstmals an seinen Geburtsort im Kongo zurück, nachdem er dort jahrelang geächtet wurde. Koffi will sich den Segen der Familie für seine Heirat mit der schwangeren Alice einholen, mit der er in Belgien lebt. Doch die alten Feindseligkeiten sind weiterhin spürbar, einzig seine Schwester Tshala steht dem kollektiven Aberglauben kritisch gegenüber. Koffi will die Gründe für seine Ächtung verstehen und stößt dabei auf ein Familiengeheimnis ...

Das autobiographische Spielfilmdebüt des belgischen Musikers, Filmemachers und Allroundkünstlers Baloji ist ein sehr eigenwilliges Filmmosaik über Traditionen, transkulturelle Trauer, die Folgen des Kolonialismus, die afrikanische Diaspora und die progressive multikulturelle Gemeinschaft. Ein Film voller unvergesslicher Bilder, die ihren Ursprung aus der Clipästhetik der Musikvideos haben; und ein umwerfender Beweis für die kreative Energie des aktuellen afrikanischen Kinos.

Do., 4.4. ab 21.30 Uhr: Bar-DJing im Filmhauscafé mit DJ Pallas Athene


Originaltitel: Augure
Land: Demokratische Republik
Kongo/Belgien/Niederlande
Jahr: 2023
Regie: Baloji
mit: Marc Zinga, Lucie Debay,
Eliane Umuhire u. a.
Länge: 91 Min.
Sprache: Französisch/Swahili/Lingála
Sprachformat: Originalfassung mit deutschen Untertiteln
FSK: ab 12

Eintrittspreise:

Eintritt: 8 €

Eintritt ermäßigt: 7 €Schüler:innen, Studierende, Rentner:innen, Menschen mit einem Schwerbehinderten-Ausweis und Gruppen ab 5 Personen

Eintritt ermäßigt: 6 €U25-Tarif (14 bis 24 Jahre)

Eintritt ermäßigt: 6 €U25-Tarif (14 bis 24 Jahre)

Eintritt ermäßigt: 5 €Inhaber:innen einer Freundschaftskarte

Eintritt ermäßigt: 4 €Kinder bis 13 Jahre und Inhaber:innen eines Nürnberg-Passes oder Arbeitslosenbescheids

Kinotickets sind zu den Öffnungszeiten an der Kinokasse im Filmhaus erhältlich (eine Stunde vor Beginn der ersten Vorstellung) oder im Online-Vorverkauf. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass keine Sitzplatzreservierung möglich ist.
Teilen mit

 Zurück