Cem Kaya zu Gast im Filmhaus Nürnberg

Cem Kayas Dokumentarfilm AŞK, MARK VE ÖLÜM - LIEBE, D-MARK UND TOD läuft aktuell täglich im Filmhaus. Bei der Preview in der Katharinenruine haben wir…

Decolonize Yourself! Ausstellung im Kopfbau des Künstlerhauses

Begleitend zur Filmreihe "Decolonizing The Screen!" widmet sich eine Kunst- und Comic-Ausstellung dem Thema des Kolonialismus in unseren Köpfen.…

 

Bitte beachten Sie bei Ihrem Besuch die

Hygieneregeln aufgrund der CoVid-19-Pandemie

Mehr Informationen hier

 

Programmheft 9-10/2022

als PDF (1,8 MB)

Buch-Neuerscheinung: KOMM 23 Jahre Soziokultur in Selbstverwaltung

Am 14. Oktober erscheint im Verlag „vieler orten“ das Buch „KOMM – 23 Jahre Soziokultur in Selbstverwaltung“. Der Autor Michael Popp konnte das Buch zu Lebzeiten nicht vollenden, erweitert und fertiggestellt hat es sein Sohn Christof Popp.

Decolonize Yourself! Ausstellung im Kopfbau des Künstlerhauses

Begleitend zur Filmreihe "Decolonizing The Screen!" widmet sich eine Kunst- und Comic-Ausstellung dem Thema des Kolonialismus in unseren Köpfen. Eröffnung ist am Mittwoch, den 12.10. um 19 Uhr, die Ausstellung ist dann bis zum 2.11. zu sehen.

Stellenanzeige Meister/in (m/w/d) für Veranstaltungstechnik

Für das Künstlerhaus wird ein(e) Meister/in (m/w/d) für Veranstaltungstechnik gesucht.

Claudia Roth bei der Nürnberg Pop Conference

GIVE PEACE A CHANCE: WIE SICH DIE WELTPOLITISCHE LAGE AUF KUNST & KULTUR AUSWIRKT

Darüber diskutieren am 8.10. unsere Kulturstaatsministerian Claudia Roth und weitere Gäste bei der Nürnberg Pop Conference im Künstlerhaus Nürnberg!

Sag es in Leichter Sprache: Kultur erfahr- und erlebbar machen für alle!

Wir erweitern unser Internetangebot und bieten Informationen in Leichter Sprache an.

Schriftbild Theater für 2 Wieder da! in gelbem Kreis

Theater-Abo für 2

Die Bestellfrist wird verlängert!

Schauspieler und Tänzer in bunter Kleidung auf der Bühne

"Berührt Euch!" nominiert!

Und jetzt auf der Longlist des Festivals Augenblick mal!

Cem Kaya zu Gast im Filmhaus Nürnberg

Cem Kayas Dokumentarfilm AŞK, MARK VE ÖLÜM - LIEBE, D-MARK UND TOD läuft aktuell täglich im Filmhaus. Bei der Preview in der Katharinenruine haben wir ein Filmgespräch mit ihm aufgenommen, das es auch online zu sehen gibt.

Szenenbild aus dem Film Die Schwarze von ...

Decolonizing The Screen!

15.9. - 26.10.2022

Postkoloniales Kino von 1965 bis heute - das Filmhaus präsentiert bahnbrechendes Kino aus Afrika, Lateinamerika, Südostasien, Australien und Neuseeland.

re.festival Postkarte steckt in einer Pflanze

Pflanz mich ein!

re:festival, re:grow