Erstaufführung

Glory

Slava, Bulgarien/Griechenland 2016, 101 Min., bulg., OmU, Regie: Kristina Grozeva, Petar Valchanov, mit: Margita Gosheva, Stefan Denolyubov, Kitodar Todorov u.a.

FSK: ab 6, empfohlen ab 6

Filmhaus im KunstKulturQuartier - Filmhauskino
Königstr. 93
90402 Nürnberg

Eintrittspreise:
Normal: 7 € / Ermäßigt: 6 € / 4.50 €
Ermäßigung für: Schüler*innen, Student*innen / Freundekarteninhaber*in & Nürnberg-Pass

Eines Morgens findet der im Hinterland Bulgariens lebende Bahnarbeiter Tsanko Petrov Bargeld auf den Gleisen. Als er den Millionenfund den Behörden meldet, schenkt der Staat ihm als Dankeschön eine billige Armbanduhr, die bereits kurze Zeit später den Geist aufgibt. Währenddessen wittert Julia Staikova, die ehrgeizige PR-Managerin des Verkehrsministeriums, ihre Chance: Sie beschließt, den Fall als Ablenkung von einem Korruptionsskandal zu benutzen. Dieser Plan stellt Tsankos bislang sehr einfaches Leben völlig auf den Kopf, sodass er bald rettungslos in einem Netz aus bürokratischem Chaos und absurden Intrigen gefangen ist. Auch seine alte Uhr zurückzubekommen, erweist sich für ihn als keine leichte Aufgabe_
„In realistischen Bildern zeigen die beiden profilierten bulgarischen Filmemacher eine zutiefst unmoralische, zynische Gesellschaft, in der die wenigen Aufrechten keine Chance haben. Ihre Geschichte ist ebenso realistisch wie boshaft und durchaus übertragbar.“ programmkino.de

Weitere Termine:

Veranstalter:
KunstKulturQuartier, Filmhaus Nürnberg

Zurück zur Liste