Schwerpunkte
/ Filmkomödien

Sein oder Nichtsein

To Be or Not to Be, USA 1942, 98 Min., dF, Regie: Ernst Lubitsch, mit: Carole Lombard, Jack Benny, Stanley Ridges, Felix Bressart u. a.

FSK: ab 12, empfohlen ab 12

Sa., 23.06.2018, 19:00 Uhr

Filmhaus im KunstKulturQuartier - Filmhauskino
Königstr. 93
90402 Nürnberg

Eintrittspreise:
Normal: 7 € / Ermäßigt: 6 € / 4.50 €
Ermäßigung für: Schüler*innen, Student*innen / Freundekarteninhaber*in & Nürnberg-Pass

1939, im von deutschen Truppen besetzten Warschau. Auftritt des Führers: „Heil Hitler!“, der grüßt zurück: „Ich heil mich selbst!“ Alles nur Theater, im Theater Polski wird noch das Anti-Nazi-Stück „Gestapo“ geprobt. Wenig später besetzen die Deutschen auch das, und Ernst Lubitschs irrwitziges Meisterwerk der Camouflage rund um echte Bühnenhelden und falsche Nazis nimmt seinen Lauf: Das Ensemble um die beiden rivalisierenden Schauspielstars, das Ehepaar Maria und Joseph Tura, nutzt sein Talent und die Kostüme des Stücks, um die polnische Widerstandsbewegung bei der Ausschaltung eines Doppelagenten zu unterstützen. Bravourös überlisten sie Gestapo und Wehrmacht, und Joseph Tura spielt als „Konzentrationslager-Erhardt“ die Rolle seines Lebens.

Sein oder Nichtsein - © Veranstalter

Weitere Termine:

Veranstalter:
KunstKulturQuartier, Filmhaus Nürnberg

Zurück zur Liste