Erstaufführung

Zama

Zama, RA/BR/E/F/NL/MEX/P/USA 2017, 115 Min., span. OmU, Regie: Lucrecia Martel, mit: Daniel Giménez Cacho, Lola Duenas, Matheus Nachtergaele, Juan Minujín u. a.

FSK: ab 0, empfohlen ab 12

So., 22.07.2018, 18:30 Uhr

Filmhaus im KunstKulturQuartier - Filmhauskino
Königstr. 93
90402 Nürnberg

Eintrittspreise:
Normal: 7 € / Ermäßigt: 6 € / 4.50 €
Ermäßigung für: Schüler*innen, Student*innen / Freundekarteninhaber*in & Nürnberg-Pass

Don Diego de Zama, ein in Südamerika geborener Offizier der spanischen Krone, sitzt in einem Provinzort an der Küste fest. Sehnlichst erwartet er einen Brief des Königs, der ihm eine Versetzung nach Buenos Aires mitteilen soll, wo er ein neues Leben beginnen möchte. Doch der ersehnte Brief des Königs bleibt aus. Nach Jahren des vergeblichen Wartens beschließt Zama, sich einer Gruppe von Soldaten anzuschließen, die einen gefährlichen Banditen jagen.

ZAMA, der im 18. Jahrhundert in Paraguay angesiedelte, kafkaeske Bildrausch von Lucrecia Martel, ist ein Anti-Kostümfilm über Status und Verlust. Martels eigenwillige filmische Adaptation des Romans ihres Landsmanns Antonio di Benedetto aus dem Jahre 1956 zeigt die spanische Kolonialzeit als irrealen Fieberwahn, ihre Hauptfigur Don Diego de Zama als gelähmten, frustrierten Antihelden und erschafft aus fantastischen, eindrücklichen Bildern eine eigentliche filmische Symphonie für alle Sinne.

Zama - © Grandfilm

Weitere Termine:
Do., 19.07.2018, 20:45 Uhr
Fr., 20.07.2018, 18:30 Uhr
Sa., 21.07.2018, 20:45 Uhr
Mo., 23.07.2018, 20:45 Uhr
Di., 24.07.2018, 20:45 Uhr
Mi., 25.07.2018, 20:45 Uhr

Veranstalter:
KunstKulturQuartier, Filmhaus Nürnberg

Zurück zur Liste