Schwerpunkte
/ Retrospektive Ingmar Bergman

Das Lächeln einer Sommernaccht

Retrospektive Ingmar Bergman

SOMMERNATT ENS LEENDE, Schweden 1953, 93 Min., schwedisch, OmeU/dF, Regie: Ingmar Bergman, mit: Eva Dahlbeck, Gunnar Björnstrand, Harriet Andersson u. a.

FSK: ab 16, empfohlen ab 0

Filmhaus im KunstKulturQuartier - Filmhauskino
Königstr. 93
90402 Nürnberg

Eintrittspreise:
Normal: 7 € / Ermäßigt: 6 € / 4.50 €
Ermäßigung für: Schüler*innen, Student*innen / Freundekarteninhaber*innen und Nürnberg-Pass

„Der Film spielt mit der erschreckenden Erkenntnis, dass man einander lieben kann, obwohl man nicht miteinander leben kann“ (I.B.). Der Umsetzung des Themas fehlt allerdings jeder Schrecken. Bergman drehte in einer der schwärzesten Perioden seines Lebens seine erfolgreichste Komödie. Der aufwendig inszenierte, im Schweden der Jahrhundertwende spielende „Farbfilm in Schwarz-Weiß“ ist ein ironisches Lustspiel um vier Paare und deren Durchmischung.

Der große Erfolg des Films beim Festival in Cannes verhalf Bergman endgültig zu seinem internationalen Durchbruch.

Fr., 14.9. (OmeU) & So., 16.9. (DF)

Weitere Termine:

Veranstalter:
KunstKulturQuartier, Filmhaus Nürnberg

Zurück zur Liste