Schwerpunkte
/ EnergieWendeFilmfestival

Algol: Tragödie der Macht

EnergieWendeFilmfestival

Algol: Tragödie der Macht, D 1920, 103 Min., dt. ZT, Regie: Hans Werckmeister, mit: Emil Jannings, Hanna Ralph, Käte Haack u. a.

FSK: ab 18, empfohlen ab 18

Filmhaus im KunstKulturQuartier - Filmhauskino
Königstr. 93
90402 Nürnberg

Der Eintritt ist frei

Die fantastische Geschichte um einen Grubenarbeiter, der durch Ausnutzung von alternativen Energiequellen ein Kraftwerk baut, das die ganze Welt mit Strom versorgt und von ihm abhängig macht, weist durchaus aktuelle Bezüge auf. Als Fabel über die Macht und das Energiezeitalter ist ALGOL eine märchenhafte Legende, gleichzeitig ist es aber auch ein expressionistischer Science-Fiction-Film, der schon viel von METROPOLIS vorwegnimmt.

Die neue Farbfassung lässt die visuellen Qualitäten des Films wieder zur Geltung kommen.

Live-Musik: Joachim Bärenz (Flügel)

Algol: Tragödie der Macht - © Veranstalter

Veranstalter:
KunstKulturQuartier, Filmhaus Nürnberg

Zurück zur Liste