Schwerpunkte
/ Das Kino des Hong Sang-soo

Hahaha

Das Kino des Hong Sang-soo

Hahaha, ROK 2010, 116 Min., Koreanisch, OmeU, Regie: Hong Sang-soo, mit: Kim Sangkyung, Yu Junsang, Moon Sori u. a.

FSK: ab 18, empfohlen ab 18

So., 24.03.2019, 17:00 Uhr

Filmhaus im KunstKulturQuartier - Filmhauskino
Königstr. 93
90402 Nürnberg

Eintrittspreise:
Normal: 7 € / Ermäßigt: 6 € / 4.50 €
Ermäßigung für: Schüler*innen, Student*innen / Freundekarteninhaber*in & Nürnberg-Pass

Nur die angenehmen Erinnerungen wollen sie einander erzählen, beschließen der Regisseur Jo Munkyung und sein Freund, der Filmkritiker Bang Jungshik, als sie bei einem gemeinsamen Gelage feststellen, dass sie kürzlich zur selben Zeit in der kleinen Hafenstadt Tongyeon einige Tage verbracht haben, ohne einander zu begegnen. Und so erzählen sie sich ihre Erlebnisse, und realisieren dabei nicht, dass diese die zwei Seiten einer Medaille bilden. Wie immer bei Hong wird viel getrunken und viel geredet und freilich geht es um die Liebe und um die Arbeit und, ganz beiläufig, um den Sinn des Lebens.

„Es beginnt wie ein Witz. Treffen sich zwei Männer. Der eine der beiden, Filmregisseur ohne Film, Professor ohne Professur, ist auf dem Sprung nach Kanada. Man erzählt sich, was zuletzt so geschah. Diese Erzählung gibt dem Film einen Rahmen, Novellentechnik. Man sieht diese Männer nicht, vielmehr: nur als Fotos, schwarzweiß. Sie lachen über die Geschichten, die sie erzählen, begreifen jedoch nicht, was man als Zuschauer schnell begreift: Der jeweils andere ist Teil der jeweils erzählten Geschichte und sieht darin keinesfalls so gut aus wie aus der eigenen Perspektive. Ein Abgrund an dramatischer Ironie, ein Film, in dem so schnell keiner zuletzt lacht.“ Ekkehard Knörer

Weitere Termine:
Sa., 30.03.2019, 19:00 Uhr

Veranstalter:
KunstKulturQuartier, Filmhaus Nürnberg

Zurück zur Liste