Schwerpunkte
/ St. Pauli Reihe

Wenn es Nacht wird auf der Reeperbahn

St.-Pauli-Reihe

Wenn es Nacht wird auf der Reeperbahn, D 1967, 98 Min., DF, Regie: Rolf Olsen, mit: Erik Schumann, Konrad Georg, Heinz Reincke

FSK: ab 18, empfohlen ab 18

Filmhaus im KunstKulturQuartier - KommKino
Königstr. 93
90402 Nürnberg

Eintrittspreise:
Normal: 6.00 €

„Fritz Wepper spielt einen fleißigen Studenten und einen braven Sohn. Nebenbei verkauft er aber noch Drogen und betreibt einen Prostitutionsring. Als er sich verliebt, will er aussteigen – doch so einfach geht das nicht. Um ihn davon abzubringen, entschließen sich seine Freunde, die auch gleichzeitig seine Arbeitskollegen sind, Lotti, seine frisch Erwählte, in ihrem Etablissement ebenfalls an ältere Herren zu verhökern.“

So ist das in der Welt von Rolf Olsen. Alle sitzen zusammen im gleichen Boot, haben mehr gemein als sie wahrhaben möchten. Und alles passiert nicht nur rasend schnell, sondern wird auch ständig auf den Punkt gebracht. Exploitation könnte man sagen. Akkumulation gefällt mir aber besser. Akkumulation von Eindrücken, Beobachtungen, von Verhältnissen, die zwangsweise explodieren müssen, irgendwann.“ (eskalierende-traeume.de)

St.-Pauli-Reihe

St. Pauli ist durch „Der goldene Handschuh“ und dessen aktueller Verfilmung wieder in aller Munde. Aus diesem Anlass zeigen wir einige ausgewählte St.-Pauli-Kracher. Sie beschäftigen sich auf sehr unterschiedliche Weise mit diesem faszinierenden Stadtteil, der schon seit geraumer Zeit weit über Hamburg hinaus bekannt und berüchtigt ist.

Website

Wenn es Nacht wird auf der Reeperbahn - © Veranstalter

Veranstalter:
Kommkino e.V.

Zurück zur Liste

EUROPA CINEMAS