Afrikanische Kinowelten

Rafiki

Open-Air-Kino in der Desirena

Rafiki, KE/ZA/D/NL/F/N/RL 2018, 83 Min., Englisch/Swahili, OmU, Regie: Wanuri Kahiu, mit: Samantha Mugatsia, Sheila Munyiva, Jimmi Gathu u. a.

FSK: ab 0, empfohlen ab 0

Sa., 20.07.2019, 21:30 Uhr

Filmhaus im KunstKulturQuartier - Filmhauskino
Königstr. 93
90402 Nürnberg

Eintrittspreise:
Normal: 8 € / Ermäßigt: 6 € / 4 €
Ermäßigung für: Schüler*innen, Student*innen / Freundekarteninhaber*in & Nürnberg-Pass

Kena mit dem Skateboard und Ziki mit den knallbunten Dreadlocks haben keine Lust „gute kenianische Mädchen“ zu sein, die nur auf einen Ehemann warten. Stattdessen träumen sie von Reisen, von einem Medizinstudium und davon, ihre Liebe zueinander nicht mehr unter dem Deckmantel der Freundschaft verstecken zu müssen. Sie halten zusammen, werden von ihrer konservativen Umgebung jedoch zunehmend in Bedrängnis gebracht _ - Die Beziehung von Kena und Ziki steht im Mittelpunkt von RAFIKI, der mit seiner Buntheit und Frische beim Festival von Cannes ein Hit beim Publikum war, und nicht nur dort. Der Film zeichnet das Bild einer afrikanischen Jugend, die gegen Homophobie, religiöse Dogmen und die Strenge der Eltern aufbegehrt. Ein Plädoyer für Freiheitsliebe und Lebensfreude, das in strahlenden Farben leuchtet. „Afrobubblegum“ nennt die Regisseurin Wanuri Kahiu ihren Stil, und plädiert damit für mehr „Lebenslust, Leidenschaftlichkeit und verspielte Leichtigkeit“ in der afrikanischen Kunstt.

Kena and Ziki are two very different girls living in Nairobi housing estate. It’s not until they fall in love with one another that they find out just how conservative the world around them really is. The relationship between these two young women forms the warm, beating heart of this sparkling, colourful film. 'Afrobubblegum' is what Wanuri Kahiu calls her style. In the words of the young filmmaker, this stands for “fun, fierce and frivolous African art”.

Open-Air-Kino in der Desirena im Rahmen von Akawaba – 11. Afrikatage Nürnberg

Veranstalter:
KunstKulturQuartier, Filmhaus Nürnberg
NIfA (Nürnberger Initiative für Afrika)
Desi

Zurück zur Liste

EUROPA CINEMAS