Schwerpunkte
/ Das Kino des Carlos Reygadas

Post tenebras lux

Das Kino des Carlos Reygadas

Post tenebras lux, MEX/F/NL/D 2012, 120 Min., Spanisch, OmeU, Regie: Carlos Reygadas, mit: Adolfo Jiménez Castro, Nathalia Acevedo, Willebaldo Torres, Eleazar Reygadas u. a.

FSK: ab 18, empfohlen ab 18

So., 21.07.2019, 20:00 Uhr

Filmhaus im KunstKulturQuartier - Filmhauskino
Königstr. 93
90402 Nürnberg

Eintrittspreise:
Normal: 7 € / Ermäßigt: 6 € / 4.50 €
Ermäßigung für: Schüler*innen, Student*innen / Freundekarteninhaber*in & Nürnberg-Pass

In dem bildstarken und teilweise surrealen Film lebt eine Familie aus Mexiko-Stadt seit kurzem abgeschieden auf dem Land, wo der Vater mit seinen dunklen Seiten zu kämpfen hat. In einem selbst erbauten Luxusbungalow führt der reiche Industrielle eine angespannte Beziehung mit seiner Frau, die er nicht mehr begehrt. Der Frust darüber entlädt sich in Jähzorn und Aggression. Während ihre Kinder in der Natur richtiggehend aufblühen, werden die Eltern von seltsamen Dämonen heimgesucht. Die Bewohner der Umgebung sind ihm schon aufgrund des Klassenunterschiedes feindlich gesinnt und bald ereignet sich ein folgenschwerer Zwischenfall.

Von einer beinahe dokumentarischen Milieustudie der ländlichen Gesellschaft ausgehend, wohin Carlos Reygadas und seine Familie selber gezogen sind (seine eigenen Kinder spielen im Film), lässt POST TENEBRAS LUX den Ängsten eines Mannes, dessen Leben und Beziehung sich verändert, künstlerisch freien Lauf und bildet die Facetten des Daseins ab, lustvoll oder schön traurig, dann wieder knallhart, selbstmitleidig oder versöhnlich – oder wie es der Filmkritiker Michael Sennhauser formuliert: „Carlos Reygadas ist tatsächlich ein Künstler des Kinos, einer der wenigen, dem es mit jedem Film wieder gelingt, eine neue Sicht vorzuschlagen. Reygadas will keine Sicherheiten, er will das Leben.“

Weitere Termine:
Fr., 26.07.2019, 20:00 Uhr

Veranstalter:
KunstKulturQuartier, Filmhaus Nürnberg

Zurück zur Liste

EUROPA CINEMAS