Here to be heard: The Story of the Slits

Filmhaus im KunstKulturQuartier - KommKino
Königstr. 93
90402 Nürnberg

Eintrittspreise:
Normal: 6.00 €

Lange vor der „Riot grrrl“-Bewegung der 90er-Jahre griffen im Vereinigten Königreich vier junge Frauen zu Gitarre und Mikro und packten ihre gesammelte Wut in knackige Punknummern. Der Name dieser ungewöhnlichen Girl-Group: „The Slits“ – zu Deutsch: „Die Schlitze“. Einer von Männern dominierten Bewegung verpassten „The Slits“ eine feministische Note, nicht zuletzt dank ihrer charismatischen Frontfrau Ari Up. Den Sound der Combo beschreibt Punk-Chronologe Don Letts als „ultimative Symbiose aus Punk und Reggae“ und betont die „schweren Bässe“ der Band.

„Here to be Heard: The Story of the Slits“ erzählt die Geschichte des umtriebigen Vierers, der sich nach seinem Start im Punkrock schließlich auch der Weltmusik zuwandte und Post-Punk mitprägte. Gekonnt montiert Filmemacher William E. Badgley dabei Archivmaterial, nie zuvor gesehene Bilder und Interviews zu einer faszinierenden Collage. Ein Zeitdokument, das auch Zuschauer fesselt, die „The Slits“ nicht kennen.

Website

Here to be heard: The Story of the Slits - © Veranstalter

Veranstalter:
Kommkino e.V.

Zurück zur Liste