Kultur Information                   Termine                   Archiv                    Wir über uns                 

Die Museumszeitung ist zurück im Netz. www.museumszeitung.de wurde mehrfach gehackt und hat dann pausiert. Künftig erscheint sie unter dem Dach der Kultur Information – besser als je zuvor: mit Veranstaltungskalender und Verlinkung zu den beteiligten Museen. Geordnet ist sie nach Städten und Regionen, darunter sind die einzelnen Häuser gelistet. Wer möchte, findet unten einen Blätterkatalog. Wir wünschen viel Vergnügen beim Schauen und Lesen!

alt text

Stammt Wandgemälde im Wiener Dom von Dürer

Kunst-Krimi um Dürer

Nürnberg - Über fünf Millionen Touristen besuchen Jahr für Jahr den weltberühmten Stephansdom in der Donaumetropole Wien. Flanieren sie etwa an einem seit Jahrhunderten vergessenen Gemälde Albrecht Dürers vorbei? Diesen Kunst-Krimi erzählt ab 19. Mai das Albrecht-Dürer-Haus.

Anzeigen
alt text

Fachleute tauschen sich im DB Museum aus

Zugdesign für morgen

Nürnberg - Wie werden wir uns in Zukunft in unseren Städten fortbewegen? Wie müssen die Züge der nächsten Generationen aussehen, um neuen Herausforderungen gerecht zu werden? Die Gestaltung der Züge von morgen wirft viele Fragen auf, mit denen sich Designerinnen und Designer schon heute beschäftigen. Das DB Museum hat Fachleute aus Bahnindustrie und Design eingeladen, über ihre Erfahrungen zu berichten und miteinander zu diskutieren.

Anzeigen
alt text

Gemüsebeete nach historischem Vorbild

Im DB Museum wird bald geackert

Nürnberg - Bereits im 19. Jahrhundert betrieben viele Eisenbahner neben ihrer Haupttätigkeit als Schranken- oder Bahnwärter eine Kleinlandwirtschaft. Das DB Museum Nürnberg widmet diesem Phänomen künftig eine eigene Freilandausstellung.

Anzeigen
alt text

Nürnberger Maler war Star der Dürer-Renaissance

Hoffmanns geniale Kopien

Nürnberg - Nürnberger Bürger und europäischer Künstler: Hans Hoffmann (um 1545/50 – 1591/92) gilt als Hauptvertreter der sogenannten Dürer-Renaissance und machte sich vor allem mit beeindruckenden Kopien und Motiven nach Werken Albrecht Dürers einen Namen. Das Germanische Nationalmuseum widmet dem damals hochgeschätzten Maler ab Donnerstag, 12. Mai eine große Sonderausstellung.

Anzeigen
alt text

Der „Silberkopf“ wiegt mehr als zwei Kilo

Büste des Hl. Zeno wieder im GNM

Nürnberg - Nach mehr als 70 Jahren als Dauerleihgabe im Bayerischen Nationalmuseum ist die Büste des Heiligen Zeno zurück im Germanischen Nationalmuseum und wird als eines der herausragenden Objekte in der Sonderausstellung Das Mittelalter. Die Kunst des 15. Jahrhunderts, Preview ab Donnerstag, 7. April 2022 zu sehen sein.

Anzeigen
alt text

Interview mit dem Leiter der Graphischen Sammlung

Vom Mittelalter bis Übermorgen

Nürnberg - Christian Rümelin ist seit Anfang des Jahres der neue Leiter der Graphischen Sammlung des Germanischen Nationalmuseums. Der international gut vernetzte Kunsthistoriker hat bereits in Deutschland, England und der Schweiz gearbeitet, zuletzt leitete er die Graphische Sammlung des Musée d‘art et d‘histoire in Genf.

Anzeigen
alt text

Womit Feldärzte und Bader früher heilten

Zangen, Sägen und Nahtmuster für Wunden: Das Handwerk in der Medizin

Nürnberg - Seit Oktober leitet Susanne Thürigen die Sammlung für Wissenschaftliche Instrumente und Medizingeschichte, Waffen und Jagdkultur des GNM. Mit ihrem Einstieg übernimmt sie auch die Neupräsentation von 200 pharmazie- und medizinhistorischen Exponaten, die ab Mitte des Jahres in der wiedereröffneten Dauerausstellung zum Handwerk und der Medizin zu sehen sein werden.

Anzeigen
alt text

Sieben bis Elfjährige lernen das GNM kennen

Los geht´s! Der neue Kinderclub

Nürnberg - Im Spätsommer startet der neue Kinderclub des Germanischen Nationalmuseums. Die Wartezeit können sich zehn Museumsentdeckerinnen und -entdecker zwischen sieben und elf Jahren jetzt beim Kinderclub-Projekttreff verkürzen.

Anzeigen
alt text

Historische Aufnahmen rekonstruiert

„Goethe lebt …!“ – ein Filmabend

Nürnberg - Der Film „Goethe lebt …!“ galt lange als verschollen, ehe im Bundesfilmarchiv eine Kopie entdeckt wurde. Zusammen mit diesen seltenen Aufnahmen zeigt das Germanische Nationalmuseum zwei Goethe-Filmsequenzen am Mittwochabend, 6. April im Aufseß-Saal.

Anzeigen
alt text

Umfangreiche Sanierung dauerte sechs Jahre

Die Kaiserburg erstrahlt in neuem Glanz

Nürnberg - Die Kaiserburg, das Wahrzeichen der Frankenmetropole, wurde zwischen 2015 und Oktober 2021 für über 26 Millionen Euro umfangreich saniert und umstrukturiert. Dies war die größte Baumaßnahme auf der Nürnberger Burg seit 40 Jahren. Der Umbau ist nun endlich beendet und lässt die Burg im neuen Glanz erstrahlen.

Anzeigen
alt text

Liebe und Hass aus Sicht von Künstlern

Kein Mensch ist eine Insel

Nürnberg - Die Ausstellung Something Between Us, die in der Kunsthalle Nürnberg noch bis 15. Mai zu sehen ist, zeigt Arbeiten internationaler Künstlerinnen und Künstler, die sich den existenziellen Fragen des zwischenmenschlichen Daseins in all seinen nuancierten Erscheinungsformen widmen.

Anzeigen
alt text

Kunsthaus thematisiert die Illusion von Gewissheit

Falling Apart - Rauminstallation und Malerei

Nürnberg - Mit Falling Apart zeigt das Kunsthaus eine neue Gruppenausstellung mit Werken von Tobias Buckel, Heike Gallmeier, Sinta Werner und Gloria Zein vom 26. März bis 12. Juni 2022.

Anzeigen
alt text

Populäre Bildwelten im Spiegel der Kunst

Großes Kopfkino

Nürnberg - In der Ausstellung Das Bernsteinzimmer – endlich gefunden! präsentiert die Kunstvilla bis 29.5.2022 Werke von über 50 Kunstschaffenden. Ein Schwerpunkt liegt auf Kunst mit einer Bezugnahme auf populäre Bildwelten.

Anzeigen
alt text

Begehbares Besucherbuch lädt zum Mitgestalten ein

Was haut dich vom Hocker?

Nürnberg - Was ist es eigentlich, was einen zum Museumsbesuch motiviert? Welche Themen sind spannend? Und wie sollte die Ausstellung präsentiert werden? Diese Fragen stellt das Museum Industriekultur jetzt seinen Besuchern. Und das nicht per schnödem Fragebogen, sondern mit den speziellen Mitteln des Museums, einer kleinen Mitmach-Ausstellung: Im begehbaren Besucherbuch können Besucher ab 17. Februar bis 6. November 2022 ihre Ideen und Wünsche einbringen und so das neue Museum Industriekultur mitgestalten, das nach dem bevorstehenden Umbau öffnen wird.

Anzeigen
alt text

Michaela Biet stellt im Tucherschloss-Garten aus

Skulptur trifft Natur

Nürnberg - Die Kunst wird sich behaupten! Wenn Michaela Biet ihren Kosmos ab 28. April im Tucherschloss ausstellt, werden ihre großformatigen Skulpturen aus Eisen und Stein mit dem Renaissancegarten in Dialog treten und filigrane Modelle im Eingang des Museums zu sehen sein. Wie eine solche Ausstellung entsteht? Das erzählen die Künstlerin und Ulrike Berninger, die Leiterin des Museums Tucherschloss und Hirsvogelsaal.

Anzeigen
alt text

Von Plüschtelefon bis zum Handybeweger

Kommunikation macht erfinderisch

Nürnberg - Die Kokosnuss als Geburtstagsgruß, ein Anzug aus Postbeuteln oder das Radio in der Nussschale – die Ausstellung Kuriose Kommunikation zeigt noch bis 22. Juni, wie ungewöhnlich Menschen sich mitteilen.

Anzeigen
alt text

Virtuelle Führung durchs Grab des Sennedjem

Altägypten ist nur einen Mausklick entfernt

Nürnberg - Was tun, wenn die Pandemie strenge Vorgaben für den Museumsbesuch macht? Durch kreative Lösungen entstanden Angebote rund um die altägyptische Grabkammer des Sennedjem, die nun dauerhaft das Programm bereichern.

Anzeigen
alt text

Medienforscher untersuchen Super Mario & Co

Avatare im Museum

Nürnberg - Lara Croft oder Super Mario – Avatare sind wichtige Elemente von Online-Spielen, denn mit den steuerbaren Figuren werden Geschichten erzählt und Handlungen ausgeführt. Als wer oder was können wir spielen? Wo im Spiel sind Stereotypen im Hinblick auf Geschlecht oder soziale Klasse und wie können diese überwunden werden?

Anzeigen
alt text

Sonderausstellung im Naturhistorischen Museum

Die Macht der Kaiser

Nürnberg - Die Sonderausstellung Augustus, Vespasian, Traian: Manifestation in Bildern beleuchtet das Leben, die Entwicklung, das politische Agieren, das militärische Geschick und insbesondere die PR der drei römischen Kaiser. Zu sehen ist sie bis 7. Mai 2022 im Naturhistorischen Museum.

Anzeigen
alt text

Maßstabsgetreu: Schiffe und Prachtbauten

Modelle – beispielhaft für römische Architektur

Nürnberg - Wo einst Augustus sprach, wo der römische Senat tagte und die siegreichen Kaiser ihre Triumphzüge abhielten – die Ästhetik antiker römische Ruinen fasziniert, und das seit Jahrhunderten

Anzeigen
alt text

Werke der Sammlung Stadler in der Fassade

In erster Linie

Nürnberg - Erstmals präsentiert das Münchner Ehepaar Annette und Rainer Stadler eine Auswahl aus seiner Sammlung öffentlich. In erster Linie umschreibt doppelsinnig den Platz in den Fenstern der Fassade des Neuen Museums und die formale Gemeinsamkeit der gezeigten Werke. Zu sehen bis 11.9.2022.

Anzeigen
alt text

Werke von Miriam Cahn und Claus Feldmann

Von Athen auf den Eisplaneten

Nürnberg - Das Neue Museum ist bekannt für ständigen Wandel. Es lohnt sich, immer wieder mal einen Blick ins Haus am Klarissenplatz zu werfen. Aktuell geben der Fotograf Claus Feldmann und die Malerin Miriam Cahn dazu Anlass.

Anzeigen
alt text

Neonarbeiten und Louisiana-Feeling

Lightsome - Lichtkunst von Sonnier

Nürnberg - Es sind Werke aus farbigem Licht, die Keith Sonnier berühmt gemacht haben und die mit seinem Namen als Erstes verbunden werden. Die bis 8. Mai verlängerte Ausstellung Lightsome bringt wortwörtlich Licht in die Dunkelheit!

Anzeigen
alt text

Jüdisches Museum in Schnaittach setzt auf Humor

Lachen über Antisemiten

Schnaittach - Was ist die jüdische Antwort auf Antisemitismus? Die Ausstellung Antisemitismus für Anfänger! Zu sehen vom 1. Mai bis 31. Juli im Jüdischen Museum Franken in Schnaittach.

Anzeigen
alt text

Fürther gründete botanischen Garten in Istanbul

Der Garten des Nicht-Vergessens

Fürth - Es ist ein besonderes Samenkorn, das das Jüdische Museum Franken in Fürth zusammen mit zwei türkischen Vereinen in Fürth auslegt: Mit dem Ausstellungs- und Kunstprojekt Garten des (nicht)Vergessens ehren sie den jüdischen Botaniker Alfred Heilbronn, der aus Fürth stammte und den botanischen Garten der Universität Istanbul gründete. Die Eröffnung ist für Ende Mai geplant.

Anzeigen
alt text

Privates aus dem Leben des Kanzlers

Ludwig Erhards Schatzkammer

Fürth - Am 4. Februar 2022 wäre Ludwig Erhard 125 Jahre alt geworden. Zum Jubiläum präsentiert das Ludwig Erhard Zentrum (LEZ) erstmals und exklusiv seinen Privatnachlass im neuen Ausstellungsbereich Ludwig Erhard – im Original. Gezeigt werden authentische Bilder und Objekte, die einen sehr persönlichen Blick auf den ersten Wirtschaftsminister der Bundesrepublik Deutschland und späteren Bundeskanzler werfen.

Anzeigen
alt text

Rundfunkmuseum Fürth auf dem Weg in die Zukunft

Sound-Museum zum Wohlfühlen

Fürth - Das Rundfunkmuseum Fürth wird baulich saniert und museal neugestaltet. Auf dem ehemaligen Firmengelände von Grundig entsteht ein Haus von nationaler Bedeutung rund um das Hören, das hohe Erwartungen hervorruft. Was geplant ist und wie es mit der Zukunft der Museen zusammenhängt, erklärt Museumsleiterin Jana Stadlbauer.

Anzeigen
alt text

Bürger stimmten 1922 gegen die Vereinigung

Fürth & Nürnberg: 100 Jahre Schwestern im Zwist

Fürth - Die neue Ausstellung im Stadtmuseum Fürth beleuchtet die nicht immer einfache Historie der beiden Nachbarstädte, die bis heute noch für einen Witz oder Stichelei gut ist. Fürth & Nürnberg ist noch bis 11. September 2022 zu sehen.

Anzeigen
alt text

Vielfältiges Programm zum 20-jährigen Bestehen

Die kunst galerie fürth feiert

Fürth - In diesem Jahr wird die Städtische Galerie 20 Jahre jung. Das soll mit einer Jubiläumsausstellung im Sommer und mit zahlreichen, über das Jahr verteilten Veranstaltungen gefeiert werden. Und vor allem mit zahlreichen Besucherinnen und Besuchern!

Anzeigen
alt text

Eine Ausstellung im Kunstmuseum Erlangen

Verwoben – textile Kunst

Erlangen - Textilien haben in der Kunstgeschichte eine lange Tradition. Erzählerische Wandteppiche gab es schon im Mittelalter, gemusterte Stoffe und auch deren kunstvolle Umsetzung zu Kleidung üben auch heute eine große Faszination aus. Verwoben heißt die Ausstellung, die vom 27. März bis zum 1. Mai 2022 im Kunstmuseum zu sehen ist.

Anzeigen
alt text

Neue Soloshows im Kunstpalais

Mitreißende Narrative aus Licht und Sound

Erlangen - Bis Mai und Juni präsentiert das Kunstpalais Einzelausstellungen der beiden Künstler LuYang und Neïl Beloufa und bietet damit nicht nur Gaming- und Technikfans jede Menge neue Eindrücke und interaktive Momente.

Anzeigen
alt text

Unternehmensgeschichte in spannenden Kapiteln

175 Jahre in Bildern

Erlangen - Ein neues Buch erzählt in zehn spannenden Kapiteln die Geschichte des Unternehmens Siemens Healthineers. Eindrucksvolle Bilder aus der Sammlung des firmeneigenen Historical Institutes lassen dabei die Vergangenheit lebendig werden.

Anzeigen
alt text

Unternehmensgeschichte in spannenden Kapiteln

Vielfraß meets Butterkeks

Erlangen - Wörter aus anderen Sprachen gehören zum Deutschen wie die Butter (griechisch) zur Breze (lateinisch). Ab dem 3. April 2022 beleuchtet eine Ausstellung im Stadtmuseum Erlangen die Reiselust der Wörter.

Anzeigen
alt text

In Cadolzburg werden Schüler zu Burgexperten

Erobert die Burg!

Cadolzburg - Führungen, Workshops und Kinderprogramme in der Cadolzburg sind beliebt und bewährt. Sogar Grundschüler können hier von ABC-Schützen zu Burgexperten aufsteigen. Und wer will, kann auch von zuhause aus interaktiv ins Mittelalter eintauchen.

Anzeigen
alt text

Im Museum zählen Geschick und Fachwissen

Die Bauhof-Männer packen an

Bad Windsheim - Wir bewegen Welten – kürzer und treffender lässt sich die Tätigkeit der Handwerker des Betriebsbauhofes im Fränkischen Freilandmuseum des Bezirks Mittelfranken in Bad Windsheim nicht beschreiben.

Anzeigen
alt text

Veranstaltungen bis Sommer 2022

Und, was geht im Freilandmuseum?

Bad Windsheim - Die Vorfreude auf den Saisonstart am 5. März ist groß, nicht nur bei den Besuchern, sondern auch bei den Museumsmitarbeitern. Das bunte Jahresprogramm findet vorwiegend im Freien statt.

Anzeigen
alt text

Drahtskulpturen im Museum Lothar Fischer

Günter Haese – Schwerelos

Neumarkt - In ihrer poetischen Zartheit und eigenwilligen Anmut sind Günter Haeses Raumplastiken aus Draht äußerst reizvolle und rätselhafte Gebilde. Das Museum Lothar Fischer in Neumarkt zeigt in der Ausstellung Schwerelos vom 27. März bis 12. Juni nun circa 25 seiner Werke.

Anzeigen
alt text

Pandemie von 1918 anfangs nicht ernstgenommen

Neumarkt im Griff der Spanischen Grippe

Neumarkt - Vor etwa 100 Jahren stand die Medizin der Spanischen Grippe machtlos gegenüber. Auch in Neumarkt grassierte die Pandemie – wie schriftliche Quellen des Stadtarchivs belegen.

Anzeigen
alt text

Historisches Ambiente als Kulisse für Hochzeiten

Die trauen sich!

Heroldsberg - Er zählt sicher zu den schönsten Räumen im Weißen Schloss: der Trausaal. Rund 150 Paare pro Jahr geben sich – im feierlichen Rahmen von Wappen, historischen Porträts der Partizierfamilie Geuder und barockem Mobiliar – das Ja-Wort.

Anzeigen

Titelbild: Die Werke des chinesischen Medienkünstlers LuYang sind ein einzigartiges Crossover aus Neurowissenschaft und buddhistischer Philosophie, Medizintechnologie und Body-Enhancement. Die Figuren in Manga-Ästhetik erleben Sci-Fi-Abenteuer via Computerspiel. Hier DOKU Asura, 2021. ©LuYang

Veranstaltungssuche