Das Staatstheater mit seinen drei Sparten Oper, Schauspiel und Ballett sowie zahlreiche freie Theater prägen das Theaterleben der Stadt. Für jeden Geschmack und auch jedes Alter ist etwas geboten. Zahlreiche Theaterfestivals runden das Angebot zusätzlich ab.

Woyzeck im Wehrturm

Das Turmzimmer des Krakauer Hauses ist derzeit Schauplatz für Georg Büchners unvollendetes Drama „Woyzeck“. Den schönen Ausblick auf Altstadt und Kaiserburg können Sie kaum genießen, denn Sie müssen tatenlos zusehen, wie die Hauptfigur Woyzeck immer dem Wahn verfällt. Bis 7. Dezember.

Weiterlesen

Wash House Infinity

Eine Oper im Waschsalon? Aber ja doch: Gemäß dem Motto „Opera is everywhere“ führt die Pocket Opera Company auch dieses Jahr Wagners fliegenden Holländer in einer kompakten Kurzversion in Nürnbergs sauberster Spielstätte, einem Waschsalon in der Nordstadt, auf. Bis 7. Dezember.

Weiterlesen

Musical West Side Story im Staatstheater

Das Staatstheater holt den Musical-Klassiker „West Side Story“ auf die Bühne. Mit der Musik von Leonard Bernstein, der einst Shakespeares Tragödie von „Romeo und Julia“ nach New York verlegte, präsentiert Melissa King die Tragik der Liebenden als aktuelles Thema im Hier und Jetzt. Bis Juli 2020.

Weiterlesen

Kindertheaterreihe

Verteilt auf Spielorte in der ganzen Stadt bietet die aktuelle Spielsaison wieder viele Theaterstücke für Kinder ab drei Jahren. Neben altbekannten Ensembles wie die Theater Rootslöffel oder Lanzelot sind das Nürnberger Theater Kunststoff und das Theater Choochoo aus Berlin neu mit dabei.

Weiterlesen