Museen und Galerien

Alte Gemälde oder Moderne Kunst, in Nürnbergs Museen und Galerien finden Sie reichhaltige Möglichkeiten zu flanieren. Kunstbegeisterte sowie alle Interessierten kommen da sicher auf ihre Kosten.

Ausstellung: „Stadt in die Hand nehmen“

Das städtische Projekt „Stadt in die Hand nehmen“ bringt Kunst in den öffentlichen Raum rund um die U-Bahnhaltestellen Maximilianstraße und Maffeiplatz. Die Nürnberger Künstlerin Regina Pemsl lud dazu Menschen in der Nachbarschaft zu einem Gespräch und fertigte Bilder an. Bis 31. Dezember.

zur Internetseite

Online-Kunstversteigerung für den Artenschutz

Bei der Online-Kunstversteigerung „Artists for our nature“ können Sie noch bis 26. Oktober auf je ein Kunstwerk des Bildhauers Jörg Mazur und der Malerin Birgit Jensen bieten. Der Erlös geht an die im Tiergarten Nürnberg beheimatete Artenschutzgesellschaft Yaqu Pacha.

zur Internetseite

Spielkultur-Ausstellung im Künstlerhaus

Was zeichnet Spielen aus? Antworten liefert die Ausstellung „Unique Items – Artefakte der Spielkultur“. Sie zelebriert das Spiel als das wichtigste Medium des 21. Jahrhunderts. Die Ausstellung ist eine Kooperation von Künstlerhaus, Haus des Spiels und Games&-Festival. Bis 17. November.

zur Internetseite

Stefan Neuberger: Fotografien

Stefan Neuberger ist Kameramann, Regisseur, Videokünstler und Fotograf. Seine Fotografien sind vom dokumentarischen Blick geprägt. Begegnungen, das im Bild nicht Sichtbare und der entscheidende Augenblick sind dabei wesentlicher Bestandteil. Bis 29. November im Projektraum des Vereins fotoszene.

zur Internetseite

Kunst-Parcours im Stadtpark

Ab 27. September wird der Stadtpark zum Kunst-Parcours. Unter dem Titel „Lost & Found“ haben Künstler unterschiedlicher Genres gemeinsam Werke für den Park geschaffen: Auf dem Hauptweg steht zum Beispiel ein Portal mit rotem Vorhang und der Laubengang ist ein Harfenlabyrinth.

zur Internetseite

Ehemaliges Reichsparteitagsgelände digital

Zwei digitale Ausstellungen bei Google Arts & Culture machen das ehemalige Reichsparteitagsgelände und das Dokumentationszentrum auch ohne persönlichen Besuch erlebbar: Die eine Ausstellung vermittelt die Geschichte des Geländes, die zweite stellt das Museum als Ort der Erinnerungsarbeit vor.

zur Internetseite

Retrospektive Kevin Coyne

Das Kunsthaus zeigt vom 26. September bis 22. November einen Überblick über das bildnerische Werk des Multitalents Kevin Coyne. Coyne lebte fast 20 Jahre in Nürnberg und wurde vor allem als Singer-Songwriter wahrgenommen. Mit der Ausstellung wird nun der Maler und Zeichner in den Fokus gerückt.

zur Internetseite

Ausstellung für Familien: Die Tüftelgenies

Geniale Erfindungen, spannende Tüfteleien und verrückte Geistesblitze sind das Thema der Ausstellung „Die Tüftelgenies“ im Museum Industriekultur. Ob Fahrrad, Flaschenzug oder Dynamit – insgesamt hundert bahnbrechende Erfindungen können Sie spielerisch erleben. Geeignet für Kinder ab acht Jahren.

zur Internetseite