Künstlerhaus Nürnberg

Das Kulturzentrum in Nürnbergs Innenstadt

Bitte achtet auf die geltenden Hygienestandards sowie die Zugangsbeschränkungen. Neu ist etwa, dass ihr euch vor eurem Besuch in den Offenen Werkstätten bei den WerkstattleiterInnen per Email anmelden müsst und für eure Kinotickets bitte den Online-Vorverkauf nutzt oder an die Kultur Information kommt. Der Zugang zum Künstlerhaus ist zudem ausschließlich über die Rundschiebetür des Glasbaus möglich. Bitte denkt an euren Mund-Nasen-Schutzund haltet stets mindestens 1,5 m Abstand zu anderen Personen. Im Eingangsbereich des Glasbaus habt ihr die Möglichkeit eure Hände zu desinfizieren. Wir freuen uns auf euch!

Das Künstlerhaus steht offen für diskursive, partizipatorische Kulturarbeit, für Experimente, als Labor und Kreativwerkstatt. Das Raumangebot mit Flächen für Ausstellungen und Performances, Konzerte und Partys, mit Kinosälen, Café, Tagungsräumen und Werkstätten bietet dafür vielfältige, nahezu ideale Voraussetzungen.

Gemeinsam mit Künstlervereinen und -initiativen, externen Veranstaltern und vielzähliger Bürgerbeteiligung entsteht so ein interdisziplinäres, multikulturelles, breitgefächertes Angebot mit Film und Musik, Tanz und Theater, bildender Kunst und Handwerk, Literatur und Medien.

Wir freuen uns auf Euren Besuch!

Buchcover The Crazy World of Kevin Coyne mit Button jetzt im Kunsthaus und im Buchhandel erhältlich

Publikation "The Crazy World of Kevin Coyne"

Begleitend zur Ausstellung im Kunsthaus erscheint eine Publikation, die erstmals Leben und Werk des britischen Rock-Poeten, Musikers und Künstlers würdigt.

Tristan Vogt am Akkordeon und Joachim Torbahn am Tisch auf der Bühne

Erste Premiere in dieser Spielzeit! Thalias Kompagnons

40 Minuten Flashback in eigene kindliche Traumwelten: Thalias Kompagnons präsentieren ihre musikalische Bildergeschichte "Wenn Ferdinand nachts schlafen geht"

Szene aus dem Film DOCH DAS BÖSE GIBT ES NICHT

NIHRFF-Weekender 2020

Das Internationale Nürnberger Filmfestival der Menschenrechte – NIHRFF präsentiert vom 1. bis 4.10. hochkarätige Filmkultur mit politischem Anspruch.

Titelseite der Museumszeitung, Ausgabe 69

Die neue Ausgabe der Museumszeitung ist da

und liegt seit dem 14. Juli kostenfrei in Kunsthaus, Kunstvilla, Kunsthalle Nürnberg, Künstlerhaus und der Kultur Info aus

Grafik zum kommunalen Rettungsschirm "Kultur-Projekte / Kultur-Struktur während der Corona-Krise"

Jetzt bewerben: Rettungsschirm für „Kultur-Projekte“ und „Kultur-Struktur“

Für Kunst- und Kulturschaffende sowie kulturell aktive Vereine und Initiativen aus Nürnberg wurde ein kommunales Rettungspaket bereitgestellt. Eine Antragsstellung und Beratung ist über den Geschäftsbereich Kultur möglich.

Grafik zum Hygienekonzept. Mindestabstand einhalten und Mund-Nasen-Schutz tragen

Hygienestandards für Ihren Besuch

Wir bitten um Verständnis, dass die vor Ort geltenden Zugangsbeschränkungen und Hygienemaßnahmen unbedingt einzuhalten sind.

Rettungsring, befestigt an einer mit Holzlatten verkleideten Wand

Bündnis Für Kultur

Spendenaufruf für neues Soforthilfeprogramm für Kulturschaffende in Nürnberg

Graffiti-Kunst am Bauzaun des Künstlerhauses

the zaun bei den Stadt(ver)führungen 2020

Mit Graffiti-Experte Carlos Lorente entlang der Open Air Galerie am Königstorgraben

Nachhholtermin am Wochenende!

Verschobene Filmvorführung von der Katharinenruine ins Filmhaus verlegt.

Praktikumsstelle für Jan-März 2021 vakant!

Ab sofort kann man sich wieder für ein PR-Praktikum in der Tafelhalle bewerben.