»LOTUS« - Tuschmalerei von Dong Xiao Ming

»LOTUS« - Tuschmalerei von Dong Xiao Ming

Das chinesische Wort »Lotus«, das Hauptthema des Künstlers Dong Xiao Ming, ist in China das Synonym für Frieden. Viele Gedichte wurden und werden auf den Lotus verfasst und in der Bildenden Kunst versinnbildlicht er die friedliche und schöne Welt.

Dong Xiao Mings meist großformatige Lotusbilder sind zeitgenössische, aus der historischen Tradition chinesischer Tuschmalerei weiterentwickelte Werke und seine Tuschmalerei auf Segeltuch ist eine völlig neuartige Entwicklung im Bereich traditioneller chinesischer Tuschmalerei.

Dong Xiao Ming, 1948 in Hongkong geboren, studierte an der Akademie der Bildenden Künste in Hangzhou und ist als Künstler und Kunstvermittler tätig. Er ist u.a. Direktor des Künstlerverbandes China, Mitglied in zahlreichen Kunstverbänden, er organisiert nationale und internationale Kunstausstellungen und ist mit eigenen Werken in allen führenden Museen und Galerien Chinas vertreten. Seine wichtigsten Veröffentlichungen sind in der ganzen Welt erschienen.

Die Ausstellung wurde am Mittwoch, dem 3. März 2004, um 18 Uhr eröffnet und war bis zum 11. April zu sehen.

Begrüßung: Bürgermeister Horst Förther
Zur Ausstellungseröffnung sprach Prof. Dr. Martin Oswald, Augsburg, Weingarten

zurück