Im Zuge der Wiedereröffnung der Kunsthalle Nürnberg wurde im Oktober 2019 auch der neue KreativRaum eingeweiht, der gemeinsam mit dem Kunst- und Kulturpädagogische Zentrum der Museen in Nürnberg (KPZ) konzipiert wurde und Platz für kreative Arbeit wie spannende Kunst­gespräche bietet. Die bewährten museumspädagogischen Angebote – Führungen, Workshops und spezifische Formate für alle Alters- und Interessengruppen – wurden beibehalten. Neue Formate setzen den Schwerpunkt auf digital basierten Vermittlungsformaten. So wird in der Kunsthalle Nürnberg in Zukunft auch auf dem Tablet gezeichnet und gemalt, entworfen und aus­probiert und damit Medienkompetenz gefördert. Dies bietet neue Möglichkeiten für Schulklassen und für innovative und nachhaltige Workshops für Jung und Alt. Unsere neuen Piktogramme und Slogans – The Art Way, My Own View und Smart Art – ermöglichen Ihnen in unserem analogen wie digitalen Veranstaltungsangebot eine schnelle Orientierung. Wir hoffen, Sie fühlen sich in unserem neuen KreativRaum wohl: Die bodentiefen Fenster geben dem Raum viel Licht und öffnen ihn zugleich effektvoll zur Außenwelt.

Das Kunst- und Kulturpädagogische Zentrum der Museen in Nürnberg (KPZ) bietet als museums­pädagogischer Dienst in der Kunsthalle Nürnberg seit Jahrzehnten ein Vollprogramm für unter­schiedliche Zielgruppen an. Neben Führungen für Erwachsene und Schulangeboten für alle Jahr­gangsstufen erproben die Museumspädagog*innen in der Kunsthalle Nürnberg auch immer wieder innovative Projekte und neue Vermittlungsformate. Qualitätsvolle, lebendige und ziel­gruppenorientierte Vermittlung ist stets das Anliegen des KPZ mit seinem großen Team aus Kunstpädagog*innen, Künstler*innen und Kunsthistoriker*innen.