The Most Contemporary Picture Show, Actually René Daniels; Michael Krebber; Klaus Merkel

30. November 2006 bis 28. Januar 2007

Mit René Daniels, Michael Krebber und Klaus Merkel brachte die Ausstellung erstmals drei Künstler in einen Zusammenhang, die sich seit Mitte der 1980er-Jahre auf ganz unterschiedliche Weise mit den Möglichkeiten der Malerei und dem Bild als konstitutivem Medium des Kunstbetriebs auseinandersetzten. Diese drei Künstler behandeln in ihren Werken nicht nur malerische Problemstellungen, sondern werfen darüber hinaus Fragen auf nach der Rolle des Künstlers, nach der Konzeption und Rezeption von Bildern sowie nach den Bedingungen von Kunst und Ausstellungsbetrieb. Die von Hans-Jürgen Hafner konzipierte Gegenüberstellung von ausgewählten frühen und aktuell entstandenen Arbeiten von Michael Krebber und Klaus Merkel sowie die konzentrierte Werkauswahl bis 1987 von Gemälden, Gouachen und Zeichnungen von René Daniels erlaubten den Blick zurück auf diese Diskurse und aktualisierten sie zugleich.
Zur Ausstellung ist im Verlag für moderne Kunst Nürnberg eine Dokumentation erschienen mit Beiträgen von Markus Brüderlin und Hans-Jürgen Hafner.

zurück